Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Zanderfilet in Rotweinsauce

4 PORTIONEN

Zutaten

  • 8 Zanderfilets ā 100g
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1/2 Zitrone, Saft von
  • 100 g Goudakäse
  • etwas scharfes Paprikapulver
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Bd. Petersilie
  • 1 Karotte
  • 1/4 l Rotwein
  • 1 TL Speisestärke
  • Backpapier für das Blech

Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden; Knoblauch schälen und in feine Scheibchen schneiden; Petersilie waschen und fein hacken; Karotte waschen, schälen und in feine Streifen schneiden; die Fischfilets schön zurechtputzen, salzen und mit Zitronensaft beträufeln; den Goudakäse fein reiben; ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Fischfilets auf das vorbereitete Backblech legen, salzen, mit dem geriebenen Käse bestreuen und mit Pfeffer aus der Mühle sowie Paprikapulver würzen; die Zanderfilets im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad ca. 15-20 Minuten goldbraun backen. Die Zwiebelringe und die Knoblauchscheibchen im Rotwein weichkochen, wobei sich die Flüssigkeit um die Hälfte reduzieren soll. Die Speisestärke mit 1-2 EL kaltem Wasser anrühren, die Rotweinsauce damit binden und die Petersilie beifügen. Die Karottenstreifen in Salzwasser blanchieren, abseihen und am Sieb gut abtropfen lassen.

Zuletzt richtet man die Zanderfilets mit der Rotweinsauce und den Karottenstreifen schön an und serviert dieses feine Fischgericht am besten mit Petersilienkartoffeln.

Stichworte: Fisch, Weihnachten, Zander
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum