Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Zanderfilet auf Kürbisgemüse

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Zanderfilet auf Kürbisgemüse
Kategorien: Fisch, Hauptgang, Kürbis
     Menge: 4 Portionen
 
============================ Zande====================================
      4           Zanderfilets, à 180 g
      2           Kartoffeln, groß
      1           Zitrone
      2     Essl. Butterschmalz
                  Fleur de sel
 
============================ Kürbis===================================
      1     Kilo  Hokkaido Kürbis
      2     Essl. Butter
      1           Zwiebel
      1     Zehe  Knoblauch
     50       ml  Aceto Balsamico
    100       ml  Rinderfond
                  Curry
                  Weißwein
                  Salz
                  Pfeffer
                  Muskatnuss
 
=============================== Sa====================================
      1           Schalotte
      1     Essl. Butter
      4           Champignons
    125       ml  Weißwein, trocken
    500       ml  Fischfond
    300       ml  Sahne
      1     Essl. Crème fraîche
      1           Zitrone
      3           Zweige Kerbel
                  Salz
                  Pfeffer aus der Mühle
 
===============================Que====================================
 
 Zanderfilet:  Den Saft der Zitrone auspressen. Zanderfilets von beiden
Seiten mit Zitronensaft beträufeln und mit Fleur de sel würzen. Die
Kartoffeln schälen und halbieren, mit einem Hobel in dünne Scheiben
schneiden und kurz blanchieren. Die Kartoffelscheiben wie Schuppen auf
eingeöltes Pergamentpapier schichten und den Fisch über die
Kartoffelscheiben legen.
 Den Kartoffelfisch in einer heißen Pfanne mit Butterschmalz zuerst von
der Pergamentseite braten, nach einigen Minuten wenden und noch drei
bis vier Minuten braten.
 Kürbisgemüse:  Den Kürbis schälen und entkernen, das feste
Kürbisfleisch in schöne Stücke schneiden. Die Zwiebel und die
Knoblauchzehe in Würfel schneiden und in der ausgelassenen Butter
anschwitzen. Die Kürbisstücke hinzufügen und mit Salz, Pfeffer, Curry
und Muskatnuss würzen. Mit etwas Balsamico und Weißwein ablöschen und
dem Rinderfond angießen, so dass der Kürbis dünsten kann.
 Sauce:  Den Saft der Zitrone auspressen. Die Schalotte in feine
Streifen schneiden. Die Champignons in Scheiben schneiden und mit der
Schalotte in Butter anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen und etwas
einreduzieren lassen. Danach den Fischfond dazugeben und erneut auf die
Hälfte reduzieren. Nun die Sahne und Crème fraîche dazugeben und bis
zur gewünschten Konsistenz einköcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und
Zitronensaft abschmecken. Zum Schluss den fein gehackten Kerbel
unterrühren.
 Das Zanderfilet mit der Kartoffelseite nach oben (die Kartoffelseite
noch etwas salzen) auf dem Kürbisgemüse anrichten und mit der Sauce
servieren.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum