Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Briochetörtchen mit Mango-Rhabarberkompott

4 Personen

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 150 g Butter (gewürfelt, weich)
  • 1 Eigelb
  • 70 g Staubzucker
  • Geriebene Zitronenschale
  • 1 Eigelb zum Bestreichen

FÜLLUNG

  • 60 g Obers
  • 70 g Milch
  • 1/2 Vanilleschote
  • 1 Ei
  • 25 g Zucker
  • 100 g Brioche
  • 20 g Marzipan (dünn ausgerollt)

MANGO-RHABARBERRAGOUT

  • 500 g Rhabarber
  • 50 g Zucker
  • 200 ml Wasser
  • 100 ml Weißwein
  • 5 g Himbeeren
  • 1 EL Vanillepuddingpulver
  • 1 Mango

ZUM GARNIEREN

  • Einige Zweige Minze
  • Frische Himbeeren

40 Minuten (ohne Stehzeiten), aufwändig Mehl mit allen Zutaten vermengen und den Teig für 1 Stunde kalt stellen. Teig etwa 2 mm dick ausrollen und in eine gebutterte Form (mit hohem Rand und ca. 20 cm Durchmesser geben. Mit getrockneten Hülsenfrüchten bestreut im Rohr bei 180 °C ca. 8 Minuten 'blind backen'. Den gebackenen Teigboden noch warm mit Eigelb bestreichen.

Für die Füllung: Obers, Milch und ausgekratzte Vanilleschote aufkochen. Ei und Zucker verrühren, langsam zur Flüssigkeit dazugeben und die Creme 'zur Rose abziehen'. Danach durch ein Sieb seihen.

Brioche in kleine Stücke zerteilen und kurz in die Flüssigkeit legen.

Auf den Teigboden den dünn ausgerollten Marzipan legen. Brioche drauflegen, mit der Flüssigkeit auffüllen und die Törtchen im Rohr bei 170 ° ca. 10 Minuten backen.

Für das Mango-Rhabarberragout: Den Rhabarber schälen und in gleichmäßige Rauten schälen.

Rhabarberschalen mit Wasser, Zucker, Weißwein und Himbeeren ca. 5 Minuten kochen. Den Rhabarberfond abseihen, Rhabarberstücke dazugeben und weich kochen. Fond abgießen, Vanillepuddingpulver einrühren und auf diese Weise binden. Mango schälen, Stein entfernen, Fruchtfleisch in Rauten schneiden.

Rhabarber und Mango vermengen, auf Tellern anrichten. Törtchen aus der Form geben, portionieren, mit Minzeblättern und frischen Himbeeren garnieren.

Stichworte: Dessert, Rhabarber
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum