Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Wirzpastete

4 Portion(en)s

Zutaten

  • 500 g Kuchenteig
  • Eiweiß; zum Bestreichen
  • 2 EL Paniermehl

Füllung

  • 600 g Wirz; Wirsing
  • 20 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Kümmel
  • 1 EL Tomatenpüree
  • 1 dl Weiß wein
  • 200 g Salami - oder Schinkenstreifen
  • 3 Eier
  • 2 dl Rahm
  • 50 g Sbrinz; gerieben - oder Parmesan

Zum Bestreichen

  • Eigelb

Wirz: schweizerisch für Wirsing.

Zwei Drittel des Teiges auswallen und ein rundes Kuchenblech von ca.

26 cm Durchmesser damit auslegen (Angabe bezogen auf 500 g Teig), Teigrand breit lassen.

mit Eiweiß bestreichen und mit Paniermehl bestreuen. Kühl stellen.

Den Wirz fein schneiden und in der Butter andünsten, würzen, den Kümmel und das Tomatenpüree beigeben und mit dem Rotwein ablöschen. Einige Minuten kochen, bis die ganze Flüssigkeit verdampft ist.

Ausgekühlt auf den Teigboden verteilen und mit den Salami- oder Schinkenstreifen belegen. Eier, Rahm und Reibkäse verquirlen, würzen und über die Füllung gießen. Teigrand darüberlegen und mit Eigelb bestreichen.

Aus dem restlichen Teig einen Deckel auswallen und damit den Kuchen zudecken. Ein Dampfloch anbringen, eventuell noch mit Teigresten den Deckel verzieren, mit Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad ca. 35-40 Minuten backen.

Stichworte: Backen, Pikant, Wirsing
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum