Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Wirzgemüse auf Käsepolenta

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Wirzgemüse auf Käsepolenta
Kategorien: Frisch, Gemüse, Polenta, Wirsing
     Menge: 4 Servings
 
      1      Ltr. Gemüsebouillon; (1)
      1     Essl. Butter; (1)
    200    Gramm  Grobkörniger Maisgrieß 
                  -- Bramata-Grieß
      1    mittl. Wirz
      1    mittl. Zwiebel
      1     Essl. Butter; (2)
      1       dl  Gemüsebouillon; (2)
    1/2       dl  Rahm
                  Salz
                  Schwarzer Pfeffer
      1    Prise  Muskatnuss
    150    Gramm  Fontinakäse; oder ein 
                  -- Tessiner Käse
     50    Gramm  Sbrinz
 
=========================Nach Der R===================================
                  Annemarie Wildeisen erfasst 
                  -- von Rene Gagnaux
 
===============================Que====================================
 
Die Bouillon (1) mit der Butter (1) aufkochen. Den Mais beifügen.
Zugedeckt unter häufigem Rühren auf kleinstem Feuer während etwa 45
Minuten ausquellen lassen.
 Inzwischen den Wirz vierteln und die groben Strunkteile
herausschneiden, dann das Gemüse in fein e Streifen schneiden. Die
Zwiebel schälen und fein hacken. In der Butter (2) hellgelb dünsten.
Den Wirz beifügen und kurz mitdünsten. Die Bouillon dazugießen. Das
Gemüse zugedeckt auf kleinem Feuer weich dünsten.
Wenn die Bouillon fast vollständig eingekocht ist, den Rahm beifügen.
Am Schluss den Wirz mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
 Den Fontina- oder Tessiner Käse entrinden und klein würfeln. Den
Sbrinz an der Käseraffel reiben. Am Schluss der Garzeit den Käse unter
die Polenta mischen und diese mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Sofort in eine großzügig ausgebutterte Gratinform verteilen und glatt
streichen. Das Wirzgemüse darübergeben und alles mit dem Sbrinz
bestreuen. Die Käsepolenta im auf 220 Grad vorgeheizten Ofen auf der
zweituntersten Rille etwa 10 bis 12 Minuten überbacken. Sehr heiß
servieren.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum