Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Wirsingnester mit Petersiliensauce

4 Personen

Etwas zeit-u. arbeitsaufwend

Schmeckt leicht

Ballaststoffreich

  • 200 g Bulgur
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Curry oder Kurkuma
  • 1 klein. Spitzkohl
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 350 g Möhren
  • 60 g Tk-Erbsen
  • 30 g Butter/Margarine
  • 1 Saft einer Zitrone
  • 1 TL Kräutersalz
  • 1 TL Piment
  • 1 TL Koriander
  • 1 Bd. Petersilie
  • 20 g Butter als Flöckchen

Petersiliensauce:

  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne
  • 2 EL Reismehl
  • 1/2 Saft einer Zitrone
  • 1/2 TL Frugola
  • 1/2 TL Kräutersalz

Den Bulgur in der Gemüsebrühe zusammen mit dem Curry oder Kukuma in ungefähr 15 Minuten garen. Den Wirsing in die einzelnen, ganzen Blätter zerlegen.

Diese in der Gemüsebrühe etwa 10 Minuten dünsten. Dann auf einem Sieb abtropfen und etwas abkühlen lassen.

Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Möhren putzen, waschen und raspeln. Die Erbsen auf ein Sieb schütten, mit heißem Wasser überbrühen und gut abtropfen lassen. Die Butter in einem Topf erwärmen und die Zwiebelwürfel darin glasig werden lassen. Anschließend die geraspelten Möhren und die Erbsen hinzugeben. mit den Gewürzen abschmecken und mit dem Zitronensaft ablöschen. Die Masse mit dem gegarten Bulgur vermischen.

ein viertel der Petersilie waschen, fein zerkleinern und unter die Gemüsemasse mischen. Ein Förmchen (Porzellantasse oder Muffinförmchen) mit Spitzkohlblättern auskleiden und etwa 2-3 Esslöffel Gemüsefüllung hineingeben und gut andrücken. mit den Wirsingblättern abdecken. Dann aus der Form drücken und die Wirsingnester in eine gefettete Auflaufform setzen. Auf jedes Nest ein Flöckchen Butter setzen und bei 200 Grad etwa 20 Minuten backen.

Petersiliensauce: In der Zwischenzeit die restliche Petersilie grob zerhacken und zusammen mit der Gemüsebrühe im Mixer pürieren.

Anschließend das Pürierte durch ein Sieb streichen und den Petersiliensaft auffangen. Die Sahne in einem Topf geben, das Mehl unterrühren und aufkochen lassen. Den Petersiliensaft sowie den Zitronensaft angießen und mit den Gewürzen abschmecken. Die Petersilie auf Tellern anrichten, die Wirsingnester daraufsetzen und die Petersiliensauce dazu reichen.

477 kcal
1995 kJoule
Stichworte: Backen, P4, Vollwert, Wirsing
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum