Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Wirsingcornets mit Gerstenfüllung

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Wirsingcornets mit Gerstenfüllung
Kategorien: Gemüse, Gerste, Oktober, P4, Wirsing
     Menge: 4 Personen
 
===========================Für die ===================================
    700       ml  Gemüsebrühe
    200    Gramm  Gerste
    900    Gramm  Wirsing
      2 Stange/n  Lauch
      3           Karotten
      1     Essl. Butter
    200    Gramm  Hüttenkäse
                  Salz
 
============================Für die===================================
      3     Essl. Butter
      2     Essl. Mehl
    1/2      Ltr. Milch
                  Salz
                  weißer Pfeffer
                  geriebene Muskatnuss
 
===============================Que====================================
 
Brühe in Topf aufkochen lassen. Gerste dazugeben und zugedeckt in etwa
40 Minuten weich kochen.
 Wirsing-Blätter zerteilen. 8 große Blätter in siedendem Wasser etwa 3
Minuten blanchieren lassen.
 Restlicher Wirsing in Streifen schneiden. Lauch in Ringe schneiden,
die Karotten stifteln.
 Ist die Gerste weich gekocht, die Butter zerlassen. Wirsingstreifen,
Lauchringe und Karottenstifte dazugeben und etwa 5 Minuten zugedeckt
dünsten. Gerste und Hüttenkäse hinzufügen. Vermischen, aufkochen,
salzen.
 Mittelrippen der blanchierten Wirsingblätter bis zur Hälfte
herausschneiden und die Blätter zu Tüten (Cornets) drehen. Mit der
Gersten-Gemüse-Mischung füllen.
 Für die Sauce Butter im Topf zerlassen, Mehl dazugeben, anschwitzen.
Topf vom Herd und die kalte Milch angießen. Sauce rühren, bis sie glatt
gebunden ist. Sauce erneut auf Herd stellen und 10 Minuten köcheln
lassen.
Dann mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Muskatnuss abschmecken.
 Cornets in die Sauce legen und zugedeckt etwa 10 Minuten bei kleiner
Hitze sanft köcheln lassen.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit:
:               : ca. 1 1/2 Std.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum