Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

BRIOCHE MIT WARMEN BROMBEEREN AN BROMBEERWEINSCHAUMSAUCE

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: BRIOCHE MIT WARMEN BROMBEEREN AN BROMBEERWEINSCHAUMSAUCE
Kategorien: Backen, Brioches, Brombeere, Gebäck
     Menge: 1 Rezept
 
      6           Brioches
 
=============================BRIOCH===================================
    1/2     Pack. Trockenhefe ( 3,5 g)
      2     Essl. Milch
      4           Eier
     40    Gramm  Zucker
      1     Teel. Salz
    350    Gramm  Mehl
    200    Gramm  Butter
 
===========================ZUM BEST===================================
      1           Eigelb
      2     Essl. Milch
 
======================ZUTATEN WARM====================================
    125       ml  Holundersaft
    125       ml  Orangensaft
    100    Gramm  Zucker
      1           Gewürzbeutel; mit
      1     Essl. Glühweingewürz
    1/2           Zimtstange
    1/2           Vanillestange
      1     Essl. Weizenstärke; gehäuft
    500    Gramm  Brombeeren
 
=======================BROMBEERWEIN===================================
      4           Eigelb
    1/4      Ltr. Brombeerwein
     75    Gramm  Zucker
 
=============================DEKOR====================================
          Einige  frische Brombeeren
                  Pfefferminzblättchen
                  Puderzucker
                  Grüne Pistazien;gehackt
 
===============================Que====================================
 
: Zubereitung Briocheteig: : ergibt 6 Brioches mit einem Durchmesser
von 11 cm  Den Briocheteig wie folgt herstellen und bei 200 Grad
Celsius etwa 15-20 Minuten im Heißluftherd backen:  : Im
Brotbackautomaten  Hefe in lauwarmer Milch auflösen. Alle Zutaten außer
der Butter in den Behälter des Brotbackautomaten einfüllen und auf
Stufe "Hefeteig" einstellen. Sobald sich ein Kloß gebildet hat, die
weiche Butter in Flöckchen dazugeben. Nach Ablauf der Zeitschaltuhr den
Hefeteig in Folie einwickeln und über Nacht im Kühlschrank lagern. Am
nächsten Tag den Teig wieder in den Brotbackautomaten geben, eventuell
etwas Mehl hinzufügen und nochmals die Stufe "Hefeteig" durcharbeiten
lassen.
 : Herkömmliche Art  Hefe in lauwarmer Milch auflösen. Alle Zutaten
außer Butter miteinander verkneten. Butter einarbeiten und den Teig
gehen lassen, bis er das Doppelte seines Volumens erreicht hat.
Nochmals durchkneten und in Folie eingepackt über Nacht im Kühlschrank
lagern. Am nächsten Tag den Teig nochmals durchkneten, eventuell etwas
Mehl hinzufügen und nochmals gehen lassen, bis sich das Volumen
verdoppelt hat.
 Weitere Zubereitung:  Den fertigen Hefeteig in 6 große und 6 kleine
Kugeln formen. Die großen Kugeln werden in die ungefetteten
Briocheförmchen gesetzt, darauf gibt man die kleinen Kugeln. Danach
bestreicht man die Teiglinge mit Eiermilch und gibt sie für etwa 20
Minuten bei etwa 200 Grad in den (nicht vorgeheizten)Heißluftherd.
 Wer keine Briocheförmchen besitzt, kann auch ein Muffinblech benutzen.
Man erhält dann die doppelte Anzahl an Brioches, die entsprechend
kleiner sind. Eventuell muss dann die Backzeit auf 15 Minuten
verringert werden. Sobald die Brioches knusprig braun gebacken sind,
sofort aus den Förmchen stürzen, das Köpfchen abschneiden und etwas
aushöhlen. Den Brioche auf einen Teller setzen, mit warmen Brombeeren
füllen, mit Weinschaumsauce übergießen. Köpfchen wieder aufsetzen und
mit Pfefferminze, frischen Brombeeren, gehackten Pistazien und
Puderzucker ausgarnieren.
 Holundersaft, Orangensaft, den Gewürzbeutel und den Zucker in einen
Topf geben, aufkochen und etwa 5 Minuten ziehen lassen. Danach den
Gewürzbeutel entfernen und die Flüssigkeit mit Weizenstärke abbinden.
Nochmals aufkochen lassen und die Brombeeren hinzufügen.
 Zubereitung:  Eigelbe, Zucker und Brombeerwein in eine
Aufschlagschüssel geben und über dem Warmwasserbad aufschlagen, bis sie
eine cremige Konsistenz erhält. Für Kinder eignet sich anstelle der
Brombeerweinschaumsauce die Variante mit angeschlagener Sahne oder
Vanillesauce.
 Rezept von Martina Noll aus Bollenbach  
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum