Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Wintersalat mit geräucherter Gänsebrust

4 Portionen

Zutaten

  • 50 g Feldsalat
  • 50 g Rucola
  • 50 g Rotkohl
  • 50 g Weißbrot, gewürfelt
  • 1 geh. TL Sojasauce
  • 80 g geräucherte Gänsebrust
  • 1 EL Granatapfelkerne
  • 1 EL Kürbiskerne
  • 1 Birne
  • 1 Rettich
  • 2 Walnüsse
  • 1 EL Arganöl
  • 1 EL Walnussöl
  • 1 geh. TL Olivenöl
  • 1 EL Birnenessig
  • 1 EL Himbeeressig
  • Balsamico blanco
  • Meersalz, weißer Pfeffer
  • Zucker
  • Zitronensaft

Das Blaukraut in feine Streifen schneiden, salzen und zuckern, Himbeeressig zugeben, durchkneten und zwei Stunden ziehen lassen.

Den Rettich fein stifteln, salzen, zuckern und mit der Sojasauce und Balsamico beträufeln, ebenfalls ziehen lassen.

Die Brotwürfel in etwas Olivenöl kross rösten. Walnüsse und Kürbiskerne ohne Öl rösten. Die Salate waschen und trocken schleudern. Die Birne schälen und in Spalten schneiden, bis zum Anrichten in Zitronenwasser legen. Die Granatapfelkerne auslösen.

Die Gänsebrust dünn aufschneiden.

Aus Walnuss- und Arganöl, Birnenessig, Meersalz und weißem Pfeffer eine Marinade mischen. Die Salatblätter durchziehen, abtropfen lassen und auf Tellern anrichten. Birnenspalten in der Pfanne anschwitzen und zum Salat geben. Blaukraut, Rettich und Gänsebrust neben dem Salat anrichten, mit der Marinade beträufeln und mit Granatapfelkernen, Walnüssen, Kürbiskernen und Croutons bestreuen.

Weihnachtsmenü: Wintersalat mit geräucherter Gänsebrust Straußensteak mit Pflaumengemüse Weihnachtskuchen mit Joghurt-Guss

Stichworte: Feste, Fleisch, Gans, Geflügel, Salat, Vorspeise, Weihnachten
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum