Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Winterlicher Knollensalat mit Kartoffel-Orangendressing

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Winterlicher Knollensalat mit Kartoffel-Orangendressing
Kategorien: Salat, Wurzel
     Menge: 4 Portionen
 
      1   Knolle  Rote Beete
      1   Knolle  Kohlrabi
      2    mittl. Karotten
                  Pfeffer & Salz
 
============================== DRE====================================
    100    Gramm  Dörrfleisch
      1           Zwiebel
    0.2       ml  Öl
      2           Kartoffeln; vorwiegend 
                  -- festkochend
      1           Orange; den Saft
                  Zucker
                  Pfeffer & Salz
    0.1      Ltr. Brühe (Fleisch- oder 
                  -- Gemüsebrühe)
      5     Essl. Essig, divers (hell)
                  Petersilie, Schnittlauch
 
===============================Que====================================
 
Die Kohlrabi- und die rote Beete-Knollen von den äußeren Blättern
befreien (nicht schälen) und in kochendem Salzwasser gar kochen.
Kochzeit je nach Größe 20-40 min. Die gekochten Rollen herausnehmen und
abkühlen lassen. Sorgfältig schälen und mit einer Reibe in gleichmäßige
Streifen raspeln. Die Karotten ebenfalls raspeln und alle Sorten mit
dem Dressing marinieren und ca. 10 min ziehen lassen  Kartoffel-
Orangen-Dressing:  100 g Speck in feine Würfel schneiden und in einer
Pfanne auslassen.
Den Speck entnehmen und in dem Fett fein gewürfelte Zwiebeln  glasig
dünsten. Mit einer Prise Zucker bestreuen und karamellisieren. Mit
einem Schuss Essig und dem Saft einer Orange ablöschen und mit Zugabe
von 0,1 l Brühe zu einer Einheit verkochen. Zu Schluss ca.
100 g gekochte und passierte Kartoffeln unterrühren. Abschmecken mit
Salz, Pfeffer, Muskat und Zucker. Gehackte Kräuter und Speck nach dem
Abkühlen dazugeben. Gegebenenfalls mit Milch verdünnen.
 Anrichten: Die einzelnen Salate getrennt voneinander, als kleine Hügel
nebeneinander anrichten und gegebenenfalls mit dem übrigen Dressing
nappieren (benetzen).
 Tipp: Die perfekte Abrundung erfährt der Salat durch Bestreuen mit
geröstetem Sesam oder Pinien- bzw. Cashewkerne
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum