Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Wildkraftbrühe nach Art der Försterin, Knusprige Gans

4 Portionen

WILDKRAFTBRÜHE NACH ART DER FÖRSTERIN

BRÜHE

  • 1 1/2 kg Wildknochen
  • 750 g Sellerieknollen, Karotten, Lauch, Zwiebel
  • 4 Lorbeerblätter und
  • 4 Wacholderbeeren

EINLAGE

  • 2 Karotten
  • 1 Knollensellerie
  • 1 Stange Lauch
  • 100 g Champignons

KNUSPRIGE GANS MIT APFEL-MARONEN-FÜLLUNG, ROTKOHL

VORBEREITUNG UND FÜLLUNG

  • 1 Frische Gans
  • 2 Äpfel
  • 100 g Maronen
  • Getrockneter Beifuß
  • Pfeffer & Salz
  • Paprika
  • 4 Altbackene Brötchen
  • 200 g Milch

ROTKOHL

  • 1 Kopf Rotkohl
  • Schmalz
  • 1 Zwiebel gespickt mit
  • Nelken
  • Lorbeerblätter
  • 2 Äpfel geschält, entkernt und geviertelt
  • 2 EL Essig
  • 125 ml ; Wasser
  • Zucker, Salz

SEMMELKNÖDEL

  • 6 Altbackene Brötchen
  • 250 ml Warme Milch
  • 1 Zwiebel
  • 3 Eier
  • Margarine
  • Muskat
  • Pfeffer & Salz
  • Gehackte Petersilie
  • Mehl
  • Evtl. Semmelbrösel

VERMICELLI

  • 500 g Maronen
  • 250 ml Milch
  • 50 g Honig
  • Kirschwasser
  • 250 ml Sahne

Wildknochen klein hacken mit Wasser aufkochen und Brühe abschütten, erneut mit kalten Wasser auflöschen, Sellerie, Karotten, Lauch, Lorbeer, Wacholder und angeschwärzte Zwiebel dazugeben. Langsam bis kurz unter den Siedepunkt erhitzen. Den Schaum, der nun aufsteigt, mit einer Schaumkelle immer wieder abschöpfen. Ca. 1 Std. köcheln lassen. Dann mit Rotwein und Gewürzen abschmecken. Gemüse in dünne Streifen schneiden und in einem separaten Topf blanchieren und in die fertige Brühe geben Aus der Gans die Innereien herausnehmen, eventuelle Federwurzeln entfernen, außen und innen würzen, den Beifuß nur innen verwenden.

Äpfel schälen und vierteln, Maronen schälen und halbieren.

Altbackene Brötchen mit Milch einweichen, damit die Äpfel und Maronen binden, mit Salz würzen. Die Gans füllen und den Backofen auf 180°C anheizen, einen Bräter mit ½ Liter Wasser füllen, Gans hinein setzen und ca. 2½ Stunden darin backen, immer wieder mit dem Wasser übergießen. Rotkohl klein raspeln. In einem Topf Essig, Wasser, Zucker und Schmalz erwärmen. Rotkohl, Zwiebel, Äpfel und die Lorbeerblätter dazugeben. Ca. ½ Stunde dünsten bis der Rotkohl die gewünschte Härte hat.

Die Brötchen zerkleinern, warme Milch darüber gießen, ziehen lassen bis sie weich sind. Zwiebeln würfeln, Eier, Margarine und Gewürze untermischen. Mehl je nach Konsistenz beigeben. Den Teig nochmals ruhen lassen. Die Konsistenz erfühlen, Klöße abdrehen und dann in heißem Salzwasser ziehen lassen.

Über Kreuz eingeschnittene Kastanien bedeckt mit Wasser etwa 45 min weich kochen, abtropfen und schälen. Mit Milch pürieren. Mit Honig und Kirschwasser vermischen und abkühlen lassen. Sahne steif schlagen, mittig auf Dessertteller verteilen. Kalte Kastanienmasse wie Spaghetti-Eis durch die Kartoffel- oder Spätzlepresse oder durch ein Sieb mit sehr großen Löchern auf die Sahne drücken. Mit Kakaopulver bestäuben.

: O-Titel : Wildkraftbrühe nach Art der Försterin, Knusprige Gans : > mit Apfel-Maronen-Füllung, Rotkohl und zweierlei : > Klößen und zum Nachtisch Vermicelli

Stichworte: Fleisch, Gans
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum