Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Wickelklöße

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Wickelklöße
Kategorien: Deutsch, Fleisch, Gefüllt, Kloß, Sachsen, Speck
     Menge: 4 Portionen
 
    750    Gramm  Kartoffeln (mehlig-kochend)
    100    Gramm  Kartoffelstärke
      2           Eigelbe
                  Salz, Muskatnuss
      2           Zwiebeln
      6   Scheib. durchwachsener Bauchspeck
      1     Essl. Petersilie, fein gehackt
                  Butterschmalz
                  Salz, Pfeffer
 
===============================Que====================================
 
Helmut Gote ist auch in diesem Jahr der deutschen Küche verbunden - er
hat für uns Wickelklöße entdeckt - ein sächsisches Rezept. Zu den
Kartoffelklößen serviert man, wenn sie - wie geplant - mit Speck
gefüllt werden - zum Beispiel einen leckeren Feldsalat.
Ungefüllt sind sie auch eine leckere Beilage für den Sonntagsbraten mit
viel Soße...
 Für die Kloß-Masse die gewaschenen Kartoffeln mit Schale in gesalzenem
Wasser gar kochen. Abgießen, abschrecken und so heiß wie möglich
pellen, dann durch eine Kartoffelpresse drücken. Die Kartoffeln mit den
beiden Eigelben, Salz, frisch geriebener Muskatnuss und der
Speisestärke gründlich mischen bis ein geschmeidiger, aber relativ
fester Teig entstanden ist. Die Zwiebeln und den Speck fein würfeln und
in etwas Butter glasig dünsten, dabei etwas salzen und pfeffern. Mit
der fein gehackten Petersilie vermischen.
 Den Kartoffel-Teig auf ausgelegter Alufolie etwa 5mm dick zu einem
Quadrat ausrollen, Speck und Zwiebeln gleichmäßig darauf verteilen. Den
Teig mit Hilfe der Alufolie zu einer großen Rolle wickeln und in vier
kleinere Rollen teilen. Diese Rollen noch einmal einzeln gut
zusammendrücken, in Alufolie einwickeln, Enden wasserdicht falten und
die Rollen in einem großen Topf mit kochendem Wasser einlegen, 15
Minuten sieden. Dann heraus nehmen und in der Alufolie abkühlen lassen.
 Vor dem Servieren die Wickelklöße auswickeln und in Butterschmalz von
allen Seiten goldbraun braten. In etwa 2 cm breite Scheiben schneiden
und servieren.
 Dazu passt jeder Wintersalat und jedes Gemüse.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum