Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Brennesselschpinot (Spinat)

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Brennesselschpinot (Spinat)
Kategorien: Einfach, Fleischlos, Gemüse, Hauptspeise
     Menge: 4 Portionen
 
        eichlich  junge Brennessel
                  (sie fallen beim Kochen sehr
                  Zusammen und geben wenig
                  Aus!)
           Etwas  Salzwasser
     60    Gramm  Schweinefett
      1           Feingeschnittene Zwiebel
                  Mehl zum binden
                  Flüssigkeit zum aufgießen
                  (1/2 Milch, 1/2 Wasser,
                  Fleischbrühe)
           Etwas  ungeschlagene Sahne
                  Salz, Pfeffer
 
 
Aufgeschrieben am 22.01.1997 von Reiner Ankenbrand.
 Das Rezept habe ich Original aus dem Buch " Kiechla, Klees und
Krautsalot) 6. Auflage 1988, aus dem Verlag Lorenz Ellwanger, Bayreuth
übernommen.
 Zubereitung:  Die mit Händschich grissna (mit Handschuhen gepflückten)
jungen Brennesseln gründlich waschen und in wenig Salzwasser
weichdämpfen.
(das Kochwasser danach weggießen) Die abgetropften Brennessel in die
Küchenmaschine (M*linex) geben.
Zwiebelwürfel glasig dünsten, den "Schpinot" kurz mitdünsten, mit etwas
Mehl überstäuben und mit soviel Flüssigkeit aufgießen bis die
gewünschte Konsistenz entsteht. mit Salz, Pfeffer Muskat und Würze
abschmecken.
Wenn gewünscht den Schpinot mit einem Blubs Sahne verfeinern.
Dazu schmecken Kartoffeln und als Getränk Federweiser.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum