Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Walnuss-Linsen-Pastete

Zutaten

  • 200 g Braune Linsen; oder grüne
  • 600 ml ;Wasser
  • 200 g Walnüsse; fein gemahlen
  • 150 g Stangensellerie
  • -- in sehr feine Streifen
  • 2 Zwiebeln; fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen; ausgepresst
  • 400 g Tomaten; grob gewürfelt
  • 100 g Butter
  • 3 Eier; verquirlt
  • 1 TL Oregano
  • ;Salz
  • ;Pfeffer

Die Linsen im Wasser 30 Minuten weich kochen. mit den Nüssen, Sellerie, Zwiebel und Knoblauch vermischen.

Inzwischen die Tomaten zu einem Mus verkochen und durch ein Sieb streichen. Bei 400 g Tomatenrohgewicht sollte es 200 ml Püree ergeben. Die Butter im Tomatenpüree schmelzen und etwas abkühlen lassen.

Tomatenpüree, Eier und Oregano zu den Linsen geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles gut mischen. In eine eingefettete Pastetenform pressen.

Bei 180 °C 1 Stunde backen. Ganz abkühlen lassen und erst dann aus der Form nehmen.

Dazu eine Chilisauce servieren.

Im Winter können anstelle von Stangensellerie die gleiche Menge Knollensellerie, auf der Bircherraffel gerieben, und anstelle von frischen Tomaten die im Text angegebene Menge eingemachtes Tomatenpüree verwendet werden.

Stichworte: Kalt, Linse, P8, Vorspeise, Walnuss
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum