Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Waller in Senfsauce

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Waller in Senfsauce
Kategorien: Fisch, P4, Waller
     Menge: 4 Personen
 
      4           Küchenfertige Wallerfilets 
                  -- a`100 g
                  - Scheiben vom Wels
     16           Frische, kleine 
                  -- Lorbeerblätter
      1           Zwiebel
    0.3      Ltr. Fischfond
    0.1      Ltr. Trockener Weißwein
    150    Gramm  Sahne
    150    Gramm  Crème fraîche
      3     Teel. Mittelscharfer Delikatess-
                  -- Senf
      3     Teel. Süßer Weißwurstsenf
      2     Teel. Senfkörner
                  ; Salz
                  Cayenne-Pfeffer
      2     Essl. Butter
      1           Zitrone; den Saft
                  Weißer Pfeffer & Salz aus 
                  -- der Mühle
 
===============================Que====================================
 
 Ein schöner Fisch zu Weihnachten hat Tradition und da schätzt Andreas
Doms das Fleisch des Wallers ganz besonders. Waller ist die süddeutsche
Bezeichnung für den Wels. Den Fisch kann man in küchenfertigen Filets
vorbestellen - das heißt wenig Arbeit in der Küche. Und weil unser
Waller eine Vorspeise ist, dürfen es pro Person auch nicht mehr als 100
Gramm Fisch sein.
 Die Fischfilets waschen, trocken tupfen, mit etwas Zitronensaft
beträufeln und abgedeckt. Bei Zimmertemperaturen 2 Stunden ruhen
lassen. Für die Senfsauce die Zwiebel sehr fein hacken, in einem Topf 1
EL Butter schmelzen und Zwiebel glasig schwitzen. Zuerst mit Weißwein
ablöschen, 1 Minute köcheln, Fischfond zugeben und einmal kurz
aufkochen. Danach Hitze reduzieren, Senf, Sahne und Creme fraîche
dazugeben. Auf leicht cremige Konsistenz einkochen lassen.
Zuletzt mit Salz, Cayenne-Pfeffer und ein paar Spritzern Zitronensaft
abwürzen. Kurz vor dem Servieren Sauce erwärmen, aufmixen und danach
Senfkörner einrühren. Teller bei 90 Grad im Backofen vorheizen.
Fischfilets leicht salzen und pfeffern, beidseitig mit den
Lorbeerblättern belegen. In einer beschichteten Pfanne 1 EL Butter
aufschäumen lassen. Die Fischfilets von beiden Seiten leicht braun
braten - das dauert etwa 5 Minuten. Die Fischfilets auf den Tellern
anrichten, mit der Sauce umgießen und  mit den gebratenen
Lorbeerblättern dekorieren. Dazu:  Baguette Getränkeempfehlung:  Ein
trockener Weißburgunder von der Nahe oder aus dem Rheingau, kühl
serviert.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum