Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Waldmeister-Reisauflauf mit Rhabarber

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Waldmeister-Reisauflauf mit Rhabarber
Kategorien: P4, Reis, Rhabarber, Süßspeise, Waldmeister, Warm
     Menge: 1 Keine Angabe
 
    250    Gramm  Reis; Arborio o. Vialone
      2       dl  ;Wasser, zum Reis
  7 1/2       dl  Milch
      1     Bund  Waldmeister; gefroren
      1     Spur  Salz
      1     Kilo  Rhabarber; geschält, in
                  -- 1 cm lange Stücke
      6     Essl. Zucker
    1/2           Zitrone; Saft
    1/2       dl  ;Wasser, zum Rhabarber
      3     Essl. Mandelblättchen
                  Puderzucker
     60    Gramm  Butter
      2       dl  Sahne
 
 
  Die Milch in eine Schüssel geben und mit dem Waldmeister 2 bis 3
Stunden zugedeckt ziehen lassen. Danach den Waldmeister entfernen.
  Den Reis mit kaltem Wasser in ein Sieb abspülen. mit Wasser
aufkochen, die Waldmeister-Milch dazugiessen und mit Salz bei schwacher
Hitze etwa 45 Minuten zu Brei kochen.
  Die Hälfte vom Zucker dazugeben und die Hälfte des Reisbreis in eine
gebutterte Form geben.
  In der Zwischenzeit Rhabarber mit Zitronensaft, Wasser und dem
restlichen Zucker aufkochen. Das Kompott mit der Schaumkelle aus dem
Topf nehmen und auf dem Reis verteilen. Die andere Hälfte des Reisbreis
darübergeben und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C 40 Minuten überbacken.
  Den Auflauf aus dem Ofen nehmen, mit Mandelblättchen und Puderzucker
überstreuen und mit Butterflöckchen belegen. Die Ofentemperatur auf 240
°C erhöhen und weitere 10 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun
wird.
  Lauwarm servieren, mit geschlagener Sahne.
  Aus: Oskar Marti, Ein Poet am Herd, Frühling in der Küche, Hallwag,
Bern, 1994, ISBN 3-444-10416-2, abgetippt und gepostet von Rene
Gagnaux@2:301/212.19, 24.04.1994
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum