Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Wachtel-Pastete

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Wachtel-Pastete
Kategorien: Pastete, Vorspeise, Wachtel, Wild
     Menge: 8 Portionen
 
      4           küchenfertige Wachteln
      2     Essl. Butterschmalz
      1           Zwiebel, fein gewürfelt
      1   Stange  Staudensellerie, fein 
                  -- gewürfelt
      3           Möhren, fein gewürfelt
    100       ml  Portwein
    300       ml  Geflügelbrühe
      1     Teel. Wacholderbeeren
      1     Teel. Pfefferkörner
                  Salz
                  Pfeffer
      2     Essl. Butterschmalz
    1/2     Bund  Petersilie, fein gehackt
 
================================Tei===================================
    300    Gramm  Mehl
      1           Ei
      1    Prise  Salz
    200    Gramm  Schweineschmalz
 
==============================Außer===================================
                  dunkler Saucenbinder
                  Fett und Semmelbrösel, für 
                  -- die Form
      2           Eigelbe zum Bestreichen
 
===============================Que====================================
 
Fleisch ablösen. Wachtelbrüstchen beiseite stellen, restl. Fleisch fein
würfeln und im heißen Butterschmalz rundum anbraten.
 Zwiebel, Sellerie und Möhren kurz mitbraten. Portwein und Brühe
angießen. Wacholderbeeren und Pfefferkörner im Mörser zerreiben und
zugeben. Salzen, pfeffern und alles bei mäßiger Hitze ca. 15 Min.
köcheln lassen. Mit Saucenbinder binden.
 Wachtelbrüstchen salzen, pfeffern, im heißen Butterschmalz braten.
Petersilie darüber streuen, und vom Herd nehmen.
 Teigzutaten glatt verkneten und in Folie gewickelt ca. 1 Std. im
Kühlschrank ruhen lassen.
 Die Hälfte des Teiges auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen. Teig in
eine gefettete, mit Semmelbrösel ausgestreute Pieform (28 cm O} legen,
dabei einen Rand hochziehen.
 Wachtelbrüstchen auf den Teig legen, Füllung darauf geben. Restl. Teig
in Größe der Form ausrollen, aus dem Rest Streifen schneiden.
Teigdeckel auf die Pastete legen, in die Mitte ein Loch schneiden.
Teigstreifen als Gitter auf den Deckel legen.
 Eigelbe mit etwas Wasser verquirlen. Pastete damit bestreichen, im
vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 50 Min.
backen.
:Zusatz         : 
:               : Garzeit
:               : ca. 70 Min.
:               : Wartezeit
:               : ca. 1 Std.
:               : Zubereitungszeit
:               : ca. 1 Std.
:Pro Person ca. :    601 kcal
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum