Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Wachtel auf sautierten Steinpilzen und hausgemachten Schupfnudeln

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Wachtel auf sautierten Steinpilzen und
Kategorien: Geflügel, Wachtel
     Menge: 4 Personen
 
      4     groß. Wachteln
    300       ml  Geflügelfond
    300       ml  Rotwein
      1     Teel. Tomatenmark
      2           Lorbeerblätter (evtl. mehr)
      3           Pimentkörner (evtl. mehr)
      2           Zwiebeln
      4           Fleischtomaten
      1     Kilo  mehlig kochende Kartoffeln
    100    Gramm  Mehl Typ 405
      3           Eigelb
                  Muskat, Salz, Pfeffer
 
===============================Que====================================
 
Aus den Wachteln jeweils die zwei Brüste und Keulen auslösen. Die
restlichen Knochen in wenig Öl stark anbraten. Eine kleingeschnittene
Zwiebel und 1 EL Tomatenmark hinzufügen. Lorbeerblatt und Piment sowie
Rotwein und Geflügelfond hinzugeben. Dies stark einreduzieren bis auf
200 ml. Danach durch ein Sieb passieren und beiseite stellen.
Die Steinpilze putzen und in wallnussgroße Stücke schneiden. Die
Tomaten von inneren Kernen befreien und in kleine Würfel schneiden.
Eine Zwiebel in ganz kleine Würfel schneiden.
Die Kartoffeln ca. 20 min in der Schale kochen. Abkühlen lassen, pellen
und durch die Kartoffelpresse pressen. 100 g Mehl hinzufügen, 3 Eigelb
und je nach Geschmack Muskat und Salz in die Masse geben. Aus der Masse
kleine Kügelchen formen und diese mit der flachen Hand zu fingerdicken
Schupfnudeln formen. Dann die Schupfnudeln für wenige Sekunden in
kochendes Wasser geben und in kaltem Wasser abschrecken und beiseite
stellen.
Die Wachteln (Brüste und Keulen) auf der Hautseite je 1,5 Minuten
anbraten, wenden und eine halbe Minute fertig braten.
Die Steinpilze in wenig Öl scharf anbraten, Zwiebelwürfel und
Tomatenwürfel hinzugeben, kurz mitbraten lassen und mit der Sauce aus
den Wachtelknochen aufgießen. Alles stark einkochen lassen und beiseite
stellen. Nun die vorbereiteten Schupfnudeln in wenig Butter braun
braten. Die Schupfnudeln nun dekorativ auf dem Teller anrichten, danach
die Steinpilze und darüber die Wachteln.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum