Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Wachsweiche Eier auf Curry-Couscous

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Wachsweiche Eier auf Curry-Couscous
Kategorien: Couscous, Eierspeise, Frühlingszwiebeln, Meerrettich
     Menge: 6 Portionen
 
     60    Gramm  Zwiebeln
      1           Knoblauchzehe
                  Salz
      1     Essl. Currypulver,mild
      1     Essl. Currypulver,scharf
      3     Essl. Olivenöl
    300    Gramm  Couscous
    500       ml  Geflügelfond
      6           Eier
     50    Gramm  Mandelblättchen
     50    Gramm  Korinthen
      1     Bund  Koriandergrün
    100    Gramm  Meerrettich,Glas
      1  geh. TL  Zucker
      3     Essl. Apfelessig
      2     Bund  Frühlingszwiebeln
 
===============================Que====================================
 
Die Zwiebeln und den Knoblauch pellen und fein würfeln.
Die Zwiebel- und die Knoblauchwürfel mit Salz und Currypulver in 1 El
Öl glasig dünsten.
Den Couscous dazugeben und kurz andünsten.
Mit 400 ml Geflügelfond auffüllen, einmal aufkochen lassen und
zugedeckt 5 Minuten quellen lassen.
 Die Eier in kochendem Wasser 6-7 Minuten kochen.
Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.
Die Korinthen grob hacken. Korianderblätter abzupfen.
Einige Blätter zum Garnieren beiseite legen, den Rest fein hacken.
Meerrettich, Zucker, Apfelessig und restlichen Geflügelfond gut
verrühren und einmal aufkochen.
 Frühlingszwiebeln waschen und putzen.
Das Weiße und Hellgrüne in 3 cm schräge Stücke schneiden.
Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frühlingszwiebeln
darin leicht bräunen.
Die Eier abschrecken, pellen und halbieren.
Die Meerrettichsauce erwärmen.
Korinthen und gehackten Koriander zugeben.
 Couscous aufkochen und auf eine Platte häufen.
Die Eierhälften darauf verteilen.
Mit den gerösteten Mandelblättchen bestreuen.
Die Frühlingszwiebeln und übrigen Korianderblätter darauf verteilen.
Mit der Meerrettichsauce servieren  
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum