Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Versunkener Birnenkuchen

Zutaten

  • 1 kg Birnen
  • 1 Zitrone, Saft
  • 125 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • 1 EL Cognac
  • 1/2 Zitrone, abger. Schale
  • 3 Eigelb
  • 60 g Mehl
  • 60 g Zwiebackbrösel
  • 100 g geschälte gemahlene Mandeln
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 3 Eiweiß
  • 2 EL Zucker
  • 1/4 TL Zimt
  • 2 EL Aprikosenmarmelade

Die Birnen schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Fruchthälften mit Zitronensaft gut einreihen, damit sie sich nicht braun färben.

Butter, Zucker, Cognac und Zitronenschale mit dem Handrührgerät zu einer dicken Creme schlagen. Eigelb nach und nach unterrühren.

Mehl, Zwiebackbrösel, Mandeln und Backpulver vermischen. Esslöffelweise unter den Teig rühren. Zum Schluss das steifgeschlagene Eiweiß unterziehen. Den Teig in eine gebutterte und mit Paniermehl ausgestreute Form (Durchmesser 26 cm) füllen. Die Birnen mit der Schnittfläche nach unten hineinsetzen.

Zucker und Zimt vermischen und den Kuchen damit bestreuen. Bei 180 Grad 55-60 Minuten auf unterer Schiebeleiste backen. Noch heiß mit der warmen und glatt gerührten Aprikosenmarmelade bestreichen.

Den ausgekühlten Kuchen nach Belieben mit Sahnerosetten und Schokoladenblättern (Fertigprodukt) verzieren.

Stichworte: Birne, Kuchen, Obst
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum