Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Vegetarische Chinakohlrouladen

4 Portionen

Zutaten

  • 300 ml Wasser
  • Salz
  • 100 g Gerstengrütze
  • 1 Chinakohl (etwa 1 kg)
  • 2 l Wasser
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 30 g Butterschmalz
  • 1 Ei
  • 1 Dos. Tomatenmark (70 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 200 g mittelalter Goudakäse
  • 200 g Crème fraîche
  • 1/4 l Gemüsebrühe
  • 50 g geriebener Käse

Wasser mit Salz ankochen, Grütze unter Rühren einstreuen, aufkochen und 25 bis 30 Minuten quellen lassen.

Strunk des Kohls trichterförmig herausschneiden. Wasser mit Salz ankochen, Kohl im ganzen hineingeben, blanchieren, bis sich acht große Blätter ablösen lassen. Blätter zum Abkühlen flach nebeneinander legen.

Restlichen Kohl vom Strunk lösen und fein raspeln. Zwiebel in Würfel schneiden. Butterschmalz erhitzen, Zwiebel und Kohl darin andünsten.

Kohl abkühlen lassen und mit Grütze, Ei und Tomatenmark mischen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und auf den Kohlblättern verteilen.

Käse in acht gleich große Stücke schneiden und jeweils in die Füllung drücken. Zu Rouladen aufrollen, mit Küchengarn wie ein Päckchen über Kreuz verschnüren oder mit Rouladenklammern umschließen und in eine gefettete Auflaufform geben.

Crème fraîche mit Brühe verrühren und über die Rouladen gießen. Das geschlossene Gefäß in den kalten Backofen setzen.

E: Mitte. T: 200°C / 40 bis 50 Minuten 10 Minuten vor Ende der Gardauer Käse darüberstreuen und die Rouladen offen fertiggaren.

Beilage: Pellkartoffeln.

Stichworte: Chinakohl, Kohl, P4, Roulade, Vegetarisch
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum