Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Vanilletöpfchen mit kandierten Kumquats

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Vanilletöpfchen mit kandierten Kumquats
Kategorien: Kalt, Kumquat, P4, Süßspeise
     Menge: 1 Keine Angabe
 
==========================Vanillet====================================
      4           Eigelb
     70    Gramm  Zucker
      1     Essl. Vanillezucker
      1           Vanilleschote
      1     Spur  ;Salz
    125       ml  Milch
    350       ml  Schlagrahm
 
=========================Kandierte====================================
     12           Kumquats
    250       ml  ;Wasser
    250    Gramm  Zucker
      1           Unbehandelte Orange; Zesten
 
===============================Que====================================
 
  Eigelb mit dem Zucker aufrühren. Den Vanillezucker, die ausgekratzte
Vanilleschote und das Salz untermengen. Nach und nach die Milch mit
einem Schneebesen unterrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
Jetzt den Rahm untermengen und die Masse eine Stunde stehen lassen.
  Die Eiercreme in kleine Töpfchen abfüllen und im Wasserbad (den Boden
mit Zeitung ausgelegt) bei 80 Grad (Ofentemperatur 160 Grad) 30 bis 40
Minuten pochieren. Auskühlen lassen und über Nacht im Kühlschrank
zugedeckt ruhen lassen.
  Für die kandierten Kumquats den Zucker im Wasser auflösen, zum Kochen
bringen und in weiteren fünf Minuten zum Sirup kochen. In der
Zwischenzeit die Früchte sehr gut waschen und halbieren. Im Zuckersirup
kochen lassen, bis sie matt glänzen (ca. 10 Minuten).
Auskühlen lassen.
  Die Orangenzesten einmal in Wasser aufkochen lassen, abschütten und
im restlichen Kumquatsirup ca. 15 Minuten kandieren. Herausnehmen, gut
abtropfen lassen und in etwas Grießzucker wenden.
  Die Vanilletöpfchen auf Teller stürzen, mit den kandierten Kumquats
und den kandierten Orangenzesten garnieren.
  (Irma Duetsch: Gault Millau-'Köchin des Jahres' 1994, Waldhotel
"Fletschhorn" bei Saas Fee)  
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum