Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Bratkartoffelsalat mit Schwarzem Trüffel

4 Portionen

Für Den Salat

  • 800 g Kleine Kartoffeln, (z. B. Sieglinde)
  • 1 mittl. Rote Zwiebel
  • 100 g Zuckerschoten
  • 2 EL Öl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Prise Majoran
  • 1 Prise Ganzer Kümmel
  • 4 Kaninchenrückenfilets
  • 1 Ungeschälte Knoblauchzehe
  • 1 Rosmarinzweig

Für Das Dressing

  • 100 ml Kalbssauce
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 20 g Braune Butter
  • 2 EL Öl
  • Salz Pfeffer aus der Mühle
  • Schwarzer Trüffel, (geputzt; 1-2 g pro Person)

Für den Salat die Kartoffeln in Salzwasser kochen, abkühlen lassen und mit der Schale der Länge nach vierteln. Die Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Zuckerschoten putzen, in Salzwasser bissfest blanchieren, in Eiswasser abschrecken, abtropfen lassen und schräg halbieren.

Die Kartoffelviertel in einer Pfanne mit 1 El Öl bei mittlerer Hitze anbraten. mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebelscheiben dazugeben und kurz mitdünsten. Die Zuckerschoten zum Schluss hinzufügen und die Bratkartoffeln mit Majoran und Kümmel würzen. Die Kaninchenfilets mit Salz und Pfeffer würzen und mit 1 El Öl bei milder Hitze 2 bis 3 Minuten braten. Die Knoblauchzehe und den Rosmarinzweig dazugeben. Die Pfanne vom Herd ziehen und die Filets kurz ruhen lassen.

Für das Dressing die Kalbssauce erhitzen und vom Herd nehmen. mit Balsamicoessig, brauner Butter und Öl verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Anrichten den Bratkartoffelsalat auf Teller verteilen. Die Kaninchenfilets schräg in Scheiben schneiden und auf den Kartoffelsalat setzen. Den Kartoffelsalat und die Kaninchenfilets mit dem Dressing großzügig beträufeln. Zum Schluss den Trüffel mit einem Trüffelhobel über den Salat hobeln.

Für einen intensiveren Trüffelgeschmack kann am Ende noch etwas Trüffelöl (tropfenweise dosieren!) in das Dressing gegeben werden.

Trüffelöl behält sein intensives Aroma, wenn man es im Gefrierfach aufbewahrt. Bei Bedarf die Flasche kurz unter heißes Wasser halten und die benötigte Menge entnehmen.

Stichworte: Gemüse, Kartoffel, Salat
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum