Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Überbackener Reis mit Zucchini-Karotten-Soße

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Überbackener Reis mit Zucchini-Karotten-Soße
Categories: Reisgerichte
     Yield: 1 Keine Angabe
 
           ca. 800 g Karotten
      3    mittelgrosse Zucchini
    500 g  Joghurt (natur)
    600 g  Basmati-Reis
    200 g  Gouda
      1    rote Paprikaschote
     50 g  Erbsen (aufgeweicht oder 
           -aus der Konserve)
    100 g  Mais
    200 ml Schlagsahne
      2    Knoblauchzehen
           etwas Öl
           Pfeffer
           Basilikum
           Salz
 
  Die Paprika waschen und in kleine Würfel schneiden. Mais und
Erbsen vorbereiten. Dieses Gemüse für spätere
Verarbeitung beiseite stellen.
  Die Karotten schälen, die Zucchini waschen und putzen. Karotten
und Zucchini reiben und das zerriebene Gemüse in einem Topf (bei
einem E-Herd bei Stufe 2) so lange erhitzen, bis auf dem Topfgrund
etwas Saft zu sehen ist (dürfte etwa 10-15 Minuten dauern). Dann
auf kleine Flamme stellen (E- Herd: 1) und bei geschlossenem Topfdeckel
etwa noch 40 Minuten unter seltenem Rühren köcheln lassen.
  Währenddessen den Reis mit warmem Wasser waschen und mit der
(volumenmässig) anderthalbfachen Menge gesalzenem Wasser kurz zum
Sprudeln bringen. Danach kommt der Deckel drauf (am besten noch mit
einem Tuch umwickelt) und der Herd wird heruntergeschaltet (E: 1).
Nach 20 Minuten ist der Reis gar.
  Während der Reis kocht, können wir können wir die
Paprika mit Mais und den Erbsen im Öl braten. Eine halbe gepresste
Knoblauchzehe, der Pfeffer, das Basilikum und die Sahne werden
dazugegeben und etwas köcheln lassen, bis sich die Gewürze
geschmacklich entfaltet haben.
  Der inzwischen gare Reis wird mit der Sahne-Gemüse-Soße
und mit der Hälfte des Gouda vermischt. Der Reis wird mit der
anderen Hälfte des Gouda im Backofen bei ca. 200 °C
überbacken (beim Umluftherd mit Deckel).
  Den Joghurt mit dem Rest des gepressten Knoblauchs und den gekochten
Zucchini und Karotten gut vermischen.
  und jetzt das Wichtigste: Den Reis in die Teller füllen,
Zucchini-Karotten- Soße drauf und Guten Appetit!   Ein kleiner
Blattsalat passt genausogut dazu wie ein Landwein.
:Stichworte     : P4, Reis
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum