Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Überbackene Zanderfilets an Cidresauce

4 Servings

Zutaten

  • 1 Schalotte
  • 1 EL Butter
  • 2 dl Cidre
  • 1 dl Fischfond; oder leichte Hühnerbouillon
  • 2 Kochfeste Äpfel
  • 150 g Kleine Champignons
  • 150 ml Rahm
  • 2 Eigelb
  • Salz
  • Pfeffer
  • 8 klein. Zanderfilets

NACH EINER RUBRIK VON

  • Annemarie Wildeisen Meyers Modeblatt 41/99
  • Umgew. von Rene Gagnaux

Die Schalotten schälen und fein hacken. In der Butter hellgelb dünsten. Mit Cidre oder saurem Most sowie Fischfond oder Bouillon ablöschen und auf großem Feuer zur Hälfte einkochen lassen.

Inzwischen die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Früchte würfeln. Die Champignons rüsten und je nach Größe halbieren oder vierteln. Beide Zutaten in den eingekochten Sud geben und auf kleinem Feuer etwa 10 Minuten kochen lassen. Die Pfanne vom Feuer ziehen.

Rahm und Eigelb verquirlen und in den heißen Sud rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Achtung: Die Sauce ist noch relativ dünnflüssig; während des Überbackens dickt sie jedoch an.

Die Zanderfilets mit Salz und Pfeffer würzen. In eine ausgebutterte Gratinform geben. Die Sauce darüber verteilen.

Die Zanderfilets im auf 160 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 25 Minuten backen.

Stichworte: Apfel, Fisch, Pilz, Salzwasser, Zander
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum