Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Überbackene Schinkeneier

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Überbackene Schinkeneier
Kategorien: Ei, Fleisch, Gratin, Schwein
     Menge: 4 Portionen
 
===============================Zuta===================================
      6           Eier, hartgekocht
     80    Gramm  Saurer Halbrahm
     80    Gramm  Schinken, am Stück
    1/2     Bund  Schnittlauch
    1/2     Bund  Petersilie
                  Salz
                  Pfeffer a. d. M.
      1           Zitrone
 
===========================Zum übe====================================
      1           Schalotte
     20    Gramm  Butter
    100       ml  Gemüsebouillon
    100       ml  Rahm
      1     Teel. Tomatenpüree
      1    Prise  Cognac, nach Belieben
                  Salz
                  Pfeffer a. d. M.
      4     Essl. geriebener Sbrinz
 
===============================Que====================================
 
Die Eier schälen und der Länge nach halbieren. Die Eigelb auslösen und
in eine Schüssel geben. Die ausgehöhlten Eihälften in eine
ausgebutterte Gratinform setzen.
 Die Eigelb mit der Sauermilch oder dem sauren Halbrahm verrühren.
 Den Schinken in Streifchen und diese wiederum in kleine Würfelchen
schneiden. Beides zur Eigelb- Sauermilch- Masse geben. Gut mischen. mit
Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft und etwas abgeriebener Zitronenschale
abschmecken. Die Masse bergartig in die Eier füllen.
 Für die Sauce die Schalotte schälen und fein hacken. In der Butter
hellgelb dünsten. mit der Bouillon ablöschen und diese fast vollständig
einkochen lassen. Den Rahm und das Tomatenpüree beifügen und nochmals
leicht einkochen lassen. Die Sauce mit Cognac, Salz und Pfeffer
abschmecken.
 Die Sauce über die gefüllten Eier verteilen. mit Sbrinz bestreuen.
 Die Eier im auf 220 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten
Rille während 15-20 Minuten goldbraun überbacken.
:               :    351 kcal
:               :   1470 kJoule
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum