Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Überbackene Kürbisschnitzel

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Überbackene Kürbisschnitzel
Kategorien: Gemüse, P4
     Menge: 1 Keine Angabe
 
      1     Kilo  Kürbis
                  Meersalz
      1     Essl. Butter; für die Form
      2     Essl. Olivenöl
                  Pfeffer; aus der Mühle
    150    Gramm  Champignons
    1/2           Zitrone unbehandelt
                  - einige Tropfen Saft
                  - geriebene Schale
    150    Gramm  Schalotten
      1           Knoblauchzehe
    1/2     Bund  Petersilie
      1     Essl. Butter
      4     Essl. Parmesan; gerieben
      4     Essl. Semmelbrösel
                  Butterstückchen
 
===============================Que====================================
 
  1. Kürbis schälen, entkernen und in Schnitze oder Scheiben schneiden.
Das Gemüse beidseitig leicht salzen und Saft ziehen lassen.
  2. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  3. Die Kürbisschnitzel trockentupfen und nebeneinander in eine
gefettete, feuerfeste Form legen. mit Öl beträufeln und reichlich
Pfeffer aus der Mühle darübermahlen. Im Backofen (Mitte) etwa 30
Minuten backen.
  4. Für die Kräuter-Käsekruste geputzte Pilze fein hacken und sofort
mit dem Zitronensaft vermischen. Schalotten, Knoblauchzehe und
Petersilie ebenfalls sehr fein hacken. mit den Pilzen zusammen in der
mittelheissen Butter kurz andünsten. Salzen, pfeffern und mit
Zitronenschale abschmecken.
  5. Mischung über den Kürbis verteilen. Geriebenen Käse und
Semmelbrösel vermischen, dann Butterstückchen darüberstreuen.
Schnitzel im oberen Teil des Backofens bei 225 Grad golden überbacken.
  Pro Portion ca. 325 Kalorien   TIP: Servieren Sie zu den
Kürbisschnitzeln einen bunten Blattsalat aus Lollo Rossa, Eichblatt,
Endivien und Tomaten, den Sie mit einem Dressing aus Aceto Balsamico,
Olivenöl, etwas Salz, Zucker und gehackten Krautern beträufeln.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum