Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Überbackene Birnentorte

10 Stücke

Belag:

  • 1 kg Birnen (z.B. William Christ)
  • 1/4 l Wasser
  • 1 Stückchen frische Ingwerwurzel
  • 1/2 Zimtstange
  • 4 Nelken
  • 1 unbehandelten Zitrone, Schale von
  • 10 Blatt weiße Gelatine
  • 1 EL Birnengeist
  • 1 EL Zucker

Außerdem:

  • 150 g Butterkekse
  • 40 g Butter
  • 2 cl Birnengeist
  • 100 g Sahne
  • 1 EL Schokoladenblüttchen

Die Birnen schälen, halbieren, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Das Wasser mit den Gewürzen aufkochen lassen, die Birnenspalten hineingeben und zugedeckt darin weich kochen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

5 schöne Birnenstücke aus dem Sud nehmen und für die Garnitur beiseite legen. Die Gewürze herausfischen und die restlichen Birnen mitsamt Saft im Mixer fein pürieren.

Die gut ausgedrückten Gelatineblätter im heißen Birnenmus unter Rühren auflösen, mit Birnengeist und Zucker abschmecken und etwas abkühlen lassen.

Währenddessen die Kekse im Mixer zerbröseln, 2 Esslöffel abnehmen, den Rest mit der weichen Butter und dem Birnengeist zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Den Rand einer Springform von 24 cm Durchmesser auf eine Tortenplatte legen und den Boden mit der Keksmasse bedecken. Mit den zurückgelassenen Keksbröseln bestreuen. Die Birnenmasse darauf verteilen und im Kühlschrank erstarren lassen.

Die Sahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel füllen. Die Torte mit Sahnetupfen garnieren und mit den Schokoladenblättchen bestreuen. Die zurückgelassenen Birnenspalten zwischen den Sahnetupfen anordnen. Die Torte vor dem Servieren gut durchkühlen lassen.

Stichworte: Birne, Torte
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum