Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Tunfisch auf indische Art

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Tunfisch auf indische Art
Kategorien: Exotisch, Festessen, Fisch, Fischgerichte, Herbst, P6
     Menge: 6 Personen
 
      1           Tunfischsteak, 1,3 kg
     10           bis 12 Sardellenfilets
    1/2  Flasche  trockener Weißwein
      2           Möhren
      3           Zwiebeln
      2           Tomaten
      1           Esslöffel Currypulver
      1    Prise  Safran
      1    Stück  Würfelzucker
      1           Zitrone
                  Thymian
                  Lorbeer
                  Öl
                  Salz
                  Cayennepfeffer
 
=============================Utensi===================================
      1           Esslöffel
      1           Teelöffel
      1           tiefe Schüssel
      1           Messer
      1           Schüssel
      1           Schmortopf
      1           Schaumlöffel
      1           Bratpfanne
 
===============================Que====================================
 
 Eine Stunde vor dem Garen den Tunfisch mit Sardellenfilets spicken und
in eine tiefe Platte mit dem Thymian und 2 Lorbeerblättern legen. Mit
Weißwein begießen und leicht salzen.
 Inzwischen die Möhren und Zwiebeln sehr klein würfeln und im Bräter
mit 1 Esslöffel Öl langsam glasig dünsten. Dann die geschälten Tomaten
zugeben, mit Curry, Safran und 1 Prise Cayennepfeffer würzen. Den
Tunfisch aus der Marinade heben, trockentupfen und beidseitig in 1
Esslöffel Öl anbraten. In den Bräter geben, die Marinade zugießen und
den Zucker zugeben. Zugedeckt 1 1/2 Stunden schmoren.
 Die Sauce entfetten, den Saft einer halben Zitrone zugeben und auf der
Platte anrichten. Mit Reis auf indische Art servieren.
 - Land           : Indien - Wein           : Gamay - Wein           :
Ahrweiler Spätburgunder - Dauert ca.     : 02 h 00 min.
- Garzeit        : 1 h 30 min.
- Zubereitungsz. : 30 min.
- Schwierigkeit  : Kompliziert - Preis          : Mittel
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum