Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Tubetti-Auflauf mit Spargel und Erbsen

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Tubetti-Auflauf mit Spargel und Erbsen
Categories: Eintöpfe, Aufläufe, Gratins
     Yield: 3-4 Personen
 
    350 g  Tubetti
    100 g  Fontina-Käse
    350 g  Spargel
      1    Zwiebel
     70 g  Butter
    150 g  Erbsen
      2 tb Geriebener Parmesan
           Salz und Pfeffer aus der 
           -Mühle
 
1. Den Fontina in dünne Scheiben schneiden. Den Spargel waschen,
putzen und in Stücke schneiden, die Spitzen jedoch ganz lassen.
Die Zwiebel schälen und fein hacken.
 2. In einem Kochtopf 40 g Butter erhitzen und die Hälfte der
gehackten Zwiebel darin glasig dünsten. Die Spargelstücke
zugeben und mit einer Prise Salz und Pfeffer würzen. Bei schwa- ,
eher Hitze zugedeckt 7 bis 8 Minuten köcheln lassen und dann vom
Herd nehmen.
 3. Die restliche Butter in einem Topf erhitzen und den Rest der
gehackten Zwiebel darin glasig dünsten. Die Erbsen zugeben und ein
paar Minuten kochen lassen. Anschließend 2 bis 3 Esslöffel
Wasser zugeben und mit einer Prise Salz und frisch gemahlenem Pfeffer
würzen. Den Topf zudecken und bei schwacher Hitze weitere 8 bis 10
Minuten köcheln lassen. Den Spargel zugeben und kurz erhitzen.
 4. In der Zwischenzeit in einem grollen Topf reichlich Wasser zum
Kochen bringen, salzen und die Nudeln darin bissfest garen.
Abgießen und mit der Erbsen-Spargel-Mischung vermengen.
 5. Eine Lage der Mischung in eine feuerfeste Form geben und darauf
einige Fontinascheiben und etwas geriebenen Parmesan verteilen.
Darauf eine weitere Lage der Pasta-Mischung geben und wiederum
Käse darauf verteilen. Diesen Vorgang wiederholen, bis alle
Zutaten aufgebraucht sind.
 6. Den Auflauf in einem vorgeheizten Ofen bei 180°C (Gas Stufe 2-3,
Umluft 180 °C) 10 bis 12 Minuten überbacken, bis der Käse
goldbraun ist.
 Tipp: Spargel lässt sich leichter in Stücke schneiden, wenn
er geschält ist. Man vermeidet damit auch, dass die Spargelstange
beim Kochen holzig wird. Spargel schält man von oben kurz unter
der Spitze nach unten bis zum Ende der Stange.
:Stichworte     : Auflauf, Backofen, Fleischlos, Italien, Nudeln
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM
 
Legende:
 tb: EL

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum