Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Traubenkuchen

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Traubenkuchen
Kategorien: Kuchen, Traube, Weintraube
     Menge: 1 Wähenblech von 26 bis 28 cm O
 
============================Biskui====================================
      4           Eier
    120    Gramm  Zucker
     60    Gramm  Mehl
     60    Gramm  Maizena
                  Margarine zum Einfetten der 
                  -- Form
 
==========================Sirup zum===================================
      2       dl  Weißwein
    1/2           Zitrone, Schale und Saft
 
=============================Pralin===================================
     50    Gramm  Mandeln oder Haselnüsse, 
                  -- gehackt
                  SO g Zucker
    1/2           Zitrone, Saft
      3       dl  Rahm, steifgeschlagen
 
==============================Garn====================================
    700    Gramm  Trauben, ca.,
                  blau und weiß, halbiert, 
                  -- entkernt
 
===============================Que====================================
 
Formenrand gut einfetten, nur den Boden mit Blechreinpapier auslegen.
 Für den Biskuitboden die Eier und den Zucker in einer genügend großen
Schüssel gut verrühren, Schüssel ins heiße Wasserbad stellen und die
Masse mit dem Schwingbesen schaumig schlagen. So lange schlagen, bis
ein fester, weisslich-cremiger Schaum entstanden ist.
 Schüssel aus dem Wasserbad nehmen und die Schaummasse ca. 5 Minuten
kalt schlagen. Mehl und Maizena mischen, die Hälfte davon auf die
ausgekühlte schaumige Masse sieben, mit dem Gummischaber sorgfältig
drunterziehen, dann das restliche Mehl-Maizena dazusieben, ebenfalls
drunterziehen, sofort in die vorbereitete Form füllen. Mischvorgang so
kurz wie möglich halten, damit sich das Volumen nicht vermindert.
Backen: 10-15 Minuten auf der untersten Rille des auf 200 Grad
vorgeheizten Ofens. Biskuit aus der Form nehmen, auf einem Kuchengitter
auskühlen lassen.
 Für den Sirup Weißwein mit Zitronenschale und -saft auf 1/2 dl
einkochen, über den Biskuitboden träufeln.
 Für den Pralin-Rahm Zucker in einer Pfanne hellbraun rösten, Mandeln
oder Haselnüsse beigeben, kurz mitrösten, Zitronensaft dazugießen, das
Ganze auf einem Blechreinpapier auskühlen lassen. Den Pralin mahlen,
mit dem steifgeschlagenen Rahm mischen. In einen Spritzsack geben, auf
den getränkten Biskuitboden dressieren, mit den vorbereiteten Trauben
garnieren. Tipp: Die Eier-Zucker-Masse kann auch mit dem Handrührgerät
oder in der Küchenmaschine während ca. 10 Minuten schaumig geschlagen
werden.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum