Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Traubenkuchen

Zutaten

  • 1 Pkg. Blätterteig (450-500 g)
  • 1 Eiweiß
  • 1 Eigelb
  • 1 Beutel Vanillepulver
  • 1/2 l Milch
  • Weiße und blaue Traubenbeeren, evtl. halbiert
  • Schlagrahm nach Belieben zum Garnieren verwenden.

Blätterteig zu einem 3 mm dicken Rechteck, in der Länge des rechteckigen Ofenbleches, auswallen. Mit dem Teigrädli ringsum einen 3-4 cm breiten Streifen abschneiden. Das Teigrechteck auf die Rückseite des kalt abgespülten Bleches legen.

Den Teigrand ringsum mit Eiweiß bepinseln und die Teigstreifen auflegen. Teigboden sehr dicht mit der Gabel einstechen. Die Randstreifen mit Eigelb bestreichen, aber darauf achten, dass das Eigelb nicht über den Rand läuft, da der Teig sonst unregelmäßig aufgeht. Wenn genügend Platz im Kühlschrank vorhanden ist, Teig kurz kühlstellen.

Backen: im vorgeheizten Ofen, bei 225 Grad ca. 15 Minuten hellbraun backen. Falls der Teig Blasen wirft, mit der Gabel einstechen. Auskühlen lassen.

Vanillepulver nach Vorschrift mit Milch zubereiten, auskühlen lassen. Kurz vor dem Servieren nochmals glattrühren und auf dem gebackenen Teigstreifen verteilen.

Weiße und blaue Traubenbeeren, evtl. halbiert, auf der Creme verteilen. Schlagrahm nach Belieben zum Garnieren verwenden.

Tipp - Lässt sich auch mit anderen Früchten zubereiten, z. B. Pfirsichen, Ananas, Orangen oder Beeren je nach Saison.

Stichworte: Blätterteig, Dessert, Kuchen, September, Weintraube
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum