Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Bratapfelkuchen

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 1 Ei
  • 225 g Zucker
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 150 g Butter
  • 50 g Rosinen
  • 2 EL Rum
  • 12 saure Äpfel
  • 1 Pkg. Puddingpulver für 1 Liter
  • 750 g Sahne
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • Zucker
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Fett für die Form

Das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben. In die Mitte eine Mulde drücken. Das Ei, 100 g Zucker, Backpulver sowie Fett hineingeben. Alles rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig zugedeckt ca. 30 Minuten kühl stellen.

Die Rosinen auf einem Sieb waschen und abtropfen lassen. Rosinen mit Rum beträufeln und zugedeckt durchziehen lassen. Die Äpfel waschen, schälen und das Kerngehäuse entfernen. Den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis (31 cm) ausrollen. Eine gefettete Springform (26 cm) damit auslegen und den Teig am Formrand ca. 3 cm hochdrücken. Die Äpfel in die Springform setzen und mit Rosinen füllen. Das Puddingpulver mit 125 g Sahne glatt rühren.

Die übrige Sahne, Vanillezucker sowie den restlichen Zucker aufkochen. Angerührtes Puddingpulver in die kochende Sahne rühren, nochmals aufkochen lassen und auf die Äpfel verteilen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei ca. 175° C 1 Stunde backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen und ungefähr 24 Stunden in der Form ruhen lassen.

Ergibt ca. 12 Stck.

Stichworte: Apfel, Kuchen
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum