Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Tortellini mit Endivien-Sahnesauce

Nudelteig

  • 200 g Mehl (Type 550)
  • 1 Messerspitze Salz
  • 2 EL Öl
  • 2 Eier (Gewichtsklasse 3)

Füllung

  • 100 g gekochter Schinken
  • 50 g Rinderzunge (Aufschnitt)
  • 1 Bd. Petersilie
  • 2 EL Crème fraîche
  • 1/2 Zitrone
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Mehl zum Ausrollen
  • Salz
  • 1 EL Öl

Sauce

  • 1 Endiviensalat (etwa 500 g)
  • 2 rote Zwiebeln
  • 20 g Butter oder Margarine
  • 1 Becher Schlagsahne (250 g)
  • 2 EL frisch geriebener Parmesankäse
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • etwas Zitronensaft

Mehl, Salz, Öl und Eier mit dem Knethaken des Handrührgerätes vermischen.

Dann den Teig mit den Händen etwa zehn Minuten kräftig kneten, bis er glänzt und geschmeidig ist. In Klarsichtfolie verpackt eine Stunde stehenlassen. Inzwischen für die Füllung gekochten Schinken und Zunge fein würfeln. Petersilie hacken. Crème fraîche mit den Fleischwürfeln, Petersilie und abgeriebener Zitronenschale verrühren. Abschmecken. Den Nudelteig noch einmal durchkneten, dann portionsweise auf wenig Mehl etwa zwei Millimeter dick ausrollen. mit einer Ausstechform oder einem Glas von etwa sieben Zentimetern Durchmesser ausstechen. Einen halben Teelöffel Füllung auf jede Teigscheibe geben. Die Teigränder mit Wasser bestreichen.

Tortellini formen (siehe Fotos - Moment mal... also: ihr klappt den Teig über die Füllung und erhaltet somit einen Halbmond von ca. 3,5 cm Durchmesser; die beiden Spitzen dieses Mondes legt ihr über die Fingerkuppe des rechten Zeigefingers zusammen und drückt sie aneinander fest. Viola: ein rundes Törtchen, wie es sein soll.) und in reichlich kochendes Salzwasser geben, Öl zufügen und etwa acht Minuten sprudelnd kochen lassen. Inzwischen für die Sauce vom Salat die äusseren welken Blätter und den Strunk abschneiden. Endivienblätter waschen, trockentupfen und in Streifen schneiden. Zwiebeln abziehen, in Ringe schneiden und in heissem Fett glasig dünsten. Endivienstreifen zufügen und kurz mit andünsten. Aus der Pfanne nehmen. Sahne und Käse zum Bratfett geben und in der offenen Pfanne cremig einkochen lassen. Zwiebeln und Endivienstreifen zur Sauce geben und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Für vier Portionen

Stichworte: Endivie, Nudel, Nudelgerichte, Salat, Tortellini
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum