Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Topfenstrudel mit Kirschen

Für den Strudelteig:

  • 250 g Mehl
  • 1 Ei (M)
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Pflanzenöl
  • 80 g warmes Wasser, ca.

Für die Topfen-Füllung:

  • 125 g Butter
  • 175 g Zucker
  • 6 Eigelbe (M)
  • 6 Eiweiß (M)
  • 1 Prise Salz
  • Etwas Vanille- und Zitronenaroma
  • 600 g Schichtkäse oder Topfen
  • 250 g Schmand
  • 6 Scheib. Toastbrot ohne Rinde
  • 2 EL Vanille-Puddingpulver

Sonstige

  • 1 Glas gut abgetropfte Kirschen
  • 50 g flüssige Butter, ca.

Für die Vanillesauce:

  • 1/2 l Milch
  • 120 g Zucker
  • 1 Priese Salz
  • 1 Vanillestange, Mark von, Vanillearoma oder Vanillezucker
  • 2 Eigelbe (M)
  • 20 g Speisestärke

Strudelteig: Alle Teigzutaten in der Küchenmaschine oder mit der Hand zu einem glatten, sich wollig anfühlenden, Teig kneten. Zu einer flachen Kugel formen, ganz dünn mit Öl bestreichen, mit Frischhaltefolie abdecken (damit er keine Haut zieht) und eine halbe Stunde ruhen lassen. Der Teig lässt sich dann besser ziehen.

Für das Ziehen des Teiges ein mit Mehl bestaubtes Tischtuch auf den Küchentisch legen. Den Teig mit dem Rollholz der Länge nach ausrollen. Nun mit den Handrücken abwechselnd unter den Teig greifen und von der Mitte nach allen Seiten über die Tischkante ziehen. Zwischendurch bei Bedarf ein wenig mehlen. Der Teig sollte so dünn gezogen werden, dass er fast durchsichtig wirkt.

Topfen-Füllung: Butter mit einem Drittel des Zuckers, dem Eigelb und den Gewürzen schaumig rühren. Schichtkäse und Schmand dazugeben und glatt rühren. Die Toastbrotscheiben fein zerbröseln und mit dem Pudding-Pulver unterheben. Das Eiweiß mit dem restlichen Zucker zu einem cremigen Schnee schlagen und ebenfalls unter die Topfenmasse heben.

Fertigstellung des Topfenstrudels: Auf zwei Dritteln des gezogenen Strudelteiges die Topfenmasse streichen und die Kirschen darüber streuen. Das restliche Drittel des Strudelteiges mit flüssiger Butter bestreichen und mit Hilfe des Tuches den Strudel von der gefüllten Seite her aufrollen. Beide Teigenden des Strudels zusammendrücken und umlegen. Den eingerollten Strudel auf ein gefettetes Backblech mit hohem Rand oder in eine Auflaufform legen und mit flüssiger Butter bestreichen. Den Strudel im auf 170 Grad vorgeheizten Backofen bei Ober- und Unterhitze auf mittlerer Schiene etwa 40 Minuten backen.

Tipp: Sollte der Strudel für das Blech oder die Form zu lang geworden sein, kann er in der Mitte mit Daumen und Zeigefinger zusammengedrückt und durchgeschnitten werden.

Vanillesauce: Milch, Zucker und die Gewürze aufkochen. Eigelbe mit der Speisestärke verrühren, unter die Milch rühren und nochmals unter Rühren gut aufkochen lassen. Den noch warmen Strudel mit Vanillesauce servieren.

Stichworte: Kirsche, Kuchen, Quark, Strudel
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum