Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Tipps zu Brot

1 Info

Zutaten

  • Brot

Erfasst von:

  • Michelle Steffens

Einfrieren: Brot kann man in Gefrierbeuteln oder Alufolie einfrieren. Es hält sich etwa drei bis vier Monate. Aufgetaut wird bei Zimmertemperatur, am besten in der Verpackung. Nach dem Auftauen einfach bei 200°C fünf bis 10 Minuten aufbacken.

Grundrezept für den Sauerteig: 10 g Hefe mit 1/4l lauwarmem Wasser und 150 g mittelgrobes Roggenschrot vermischen. Die Schüssel mit einem Tuch locker bedecken und im nicht zu warmen Zimmer 3-5Tage gären lassen.

Knusprige Kruste: Das Brot erhält eine besonders knusprige Kruste, wenn man ein mit Wasser gefülltes feuerfestes Schälchen während dem Backen mit in den Backofen stellt.

Garprobe: Das Brot ist gar, wenn es hohl und dumpf klingt, wenn man auf die Unterseite klopft.

Aufbewahrung: Verwahren Sie selbstgebackenes Brot immer in einem Tontopf. Seht gut schmeckt es auch, wenn Sie einen aufgeschnittenen Apfel dazulegen. Er gibt die nötige Feuchtigkeit und obendrein Aroma. Brot und Apfel nicht zu lange verwahren.

Vorrat verschiedener Sorten: Backen Sie gleich mehrere Sorten Brot, schneiden Sie es in Scheiben, und frieren Sie diese gemischt ein. Dann haben Sie immer verschiedene Brotsorten zur Hand. Das ist besonders schön, wenn Besuch unerwartet kommt.

Stichworte: Aufbau, Brot, Info

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum