Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Thunfischpastete (Rotolo di tonno)

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Thunfischpastete (Rotolo di tonno)
Kategorien: Antipasti, Fisch, Italien, Leicht, Pastete, Pikant
     Menge: 4 -6 Personen
 
      2     groß. Brötchen,
                  etwas Milch zum Einweichen 
                  -- der Brötchen,
    400    Gramm  Thunfisch aus der Dose,
      4           Sardellenfilets,
      2           Eier,
    100    Gramm  frisch geriebener Parmesan,
      1           Zitrone, Saft und abger. 
                  -- Schale von,
                  Salz,
      1     Bund  Petersilie,
                  Semmelbrösel,
      1     Tube  Mayonnaise.
 
===============================Que====================================
 
Das Innere der Brötchen in wenig Milch einweichen. Den Thunfisch mit
dem Öl aus der Dose und den Sardellenfilets im Mixer zu einer Creme
verrühren. Diese in eine Schüssel füllen, das gut ausgedrückte Brot,
die zwei Eier und den geriebenen Parmesan hinzufügen. Alles gründlich
miteinander vermengen. Den Zitronensaft, eine kleine Prise Salz, die
gehackte Petersilie und die geriebene Zitronenschale und, falls die
Masse nicht fest genug ist, Semmelbrösel dazugeben. Wieder gründlich
verrühren. Ein Stück Gaze von der Größe einer Serviette auf der
Arbeitsfläche ausbreiten. Die Thunfischcreme daraufgeben und die Gaze
darumwickeln, so dass eine Rolle entsteht, die an beiden Enden fest
zugebunden wird. Die Rolle in einen Topf mit kaltem Wasser geben und
bei schwacher Hitze 50 Min. garen lassen. Herausnehmen, aus der Gaze
wickeln, abkühlen lassen und 2 Std. in den Kühlschrank stellen. In
Scheiben schneiden und auf einem Servierteller anrichten. Die einzelnen
Scheiben mit Mayonnaise und die Zwischenräume mit kleinen Peter
siliensträußchen garnieren. Geröstete Weißbrotscheiben dazu reichen.
:Zusatz         : 
:               : zusätzlich
:               : 2 Std. im Kühlschrank
:               : Zubereitungszeit:
:               : ca. 1 1/2 Std.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum