Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Thunfisch-Mousse (Mousse di tonno)

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Thunfisch-Mousse (Mousse di tonno)
Kategorien: Antipasti, Fisch, Italien, Leicht, Mousse, P6, Pikant
     Menge: 6 Personen
 
      2   Dose/n  Thunfisch in Öl (200 g),
                  Gelatine für 1/2 l 
                  -- Flüssigkeit,
     40    Gramm  Butter,
      1     Essl. Mehl,
      1    klein. Glas Sahne,
                  Salz,
                  Pfeffer,
                  geschmacksneutrales Öl zum 
                  -- Ausstreichen,
      1           Zitrone, Saft von
           klein. Essiggurken.
 
===============================Que====================================
 
Den Thunfisch aus dem Öl nehmen, im Passiergerät oder im Mixer pürieren
und in eine Schüssel fällen. Die kalt eingereichte Gelatine unter
Rühren in 1/4 l (also der Hälfte der auf der Packung angegebenen Menge)
kochenden Wassers auflösen. In einem zweiten Topf die Bechamelsauce
zubereiten: die Butter zum Schmelzen bringen, unter ständigem Rühren
das Mehl hinzugeben und langsam mit der Sahne aufgießen; dabei immer
weiterrühren) damit sich keine Klumpen bilden. Etwa 10 Min. kochen
lassen, salzen, pfeffern und vom Herd nehmen. Die Béchamelsauce zu der
Thunfischmasse geben und gründlich vermischen, den Zitronensaft
hinzufügen und mit einem Holzlöffel zu einer glatten Creme verrühren.
Nach und nach mit einem Schöpflöffel die abgekühlte und erstarrende
Gelatine hinzugeben. Wieder gründlich verrühren, dann in eine mit
geschmacksneutralem Öl ausgestrichene Fischform fällen und mindestens 6
Std. lang in das oberste Fach des Kühlschranks (nicht Gefrierfach)
stellen. Die erkältete Mousse aus der Form auf einen länglichen
Servierteller stürzen. Mit schuppenartig angeordneten Gurkenscheiben
belegen und mit Zitronenvierteln garniert servieren.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit:
:               : 1 gute Std. (zusätzlich 6 Std. im Kühlschrank)
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum