Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Thai-Curry

4 -6 Personen

Zutaten

  • 2 Auberginen (ca. 300g), in 2 cm großen Würfeln
  • 1/2 EL frischer Ingwer, fein gehobelt
  • Öl zum Anbraten
  • 300 g kleine neue Kartoffeln, ungeschält, halbiert
  • 1 EL grüne Currypaste
  • 1 Dos. ungezuckerte Kokosmilch (400 ml)
  • 1 dl Hühner- oder Gemüsebouillon
  • 150 g Erbsli, frisch oder tiefgekühlt
  • 150 g Kefen, halbiert
  • 2 EL helle Sojasauce
  • 1 TL Rohzucker
  • wenig Limettensaft
  • 4 Limettenblätter (Kaffirlimette)
  • 2 klein. rote Chilis
  • einige Basilikumblätter

Zubereiten: Auberginen und Ingwer portionenweise im heißen Öl unter Wenden ca. 6 Min. anbraten, herausnehmen. Kartoffeln ebenfalls kurz anbraten, herausnehmen. Hitze reduzieren, wenig Öl zugeben, Currypaste kurz darin andampfen. Mit der Flüssigkeit ablöschen, aufkochen. Kartoffeln beifügen, halb zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 10 Min. köcheln. Alle Zutaten bis und mit Limettensaft mit den Auberginen und dem Ingwer beigeben, offen 15-20 Min. bei kleiner Hitze köcheln. Restliche Zutaten in feine Streifen schneiden (Julienne), darüberstreuen.

Hinweise - Grüne Currypaste verleiht dem Gericht Würze, aber auch Schärfe, deshalb vorsichtig dosieren.

- Currypaste und Limettenblätter sind in asiatischen Spezialitätenläden oder Lebensmittelabteilungen großer Warenhäuser erhältlich.

Tipp: Statt Limettenblätter wenig abgeriebene Schale verwenden.

Dazu passt: Parfümreis.

Stichworte: Exotisch, Gemüse, Mai, Pikant
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum