Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Teigwaren mit Artischocken, Bohnen und Erbsen (Sizilien)

4 Servings

Zutaten

  • 500 g Puffbohnen; dicke Bohnen in der Schote
  • 500 g Frische Erbsen; in der Schote
  • 12 klein. Zarte Artischocken
  • 1 Zitrone; Saft
  • 200 g Zwiebeln
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 dl Gemüsebouillon
  • 1 Bd. Glattblättrige Petersilie
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • 300 g Tubetti; oder Maccheroni
  • Parmesan; frisch gerieben

NACH EINER RUBRIK VON

  • Annemarie Wildeisen in Meyers Modeblatt 15/00
  • Umgew. von Rene Gagnaux

Die Bohnen enthülsen. je nach Qualität eventuell das Häutchen, das den Bohnenkern umschließt, entfernen. Die Erbsen ebenfalls aus der Schote lösen. Von den Artischocken das obere Drittel abschneiden und die harten Außenblätter entfernen, um den zarten Innenteil freizulegen. Die Stiele schälen. Dann die Artischocken je nach Größe halbieren oder vierteln und wenn nötig (bei etwas größeren Exemplaren) das Heu entfernen. Sofort in mit dem Zitronensaft angesäuertes kaltes Wasser legen. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden.

In einer eher weiten Pfanne das Olivenöl erhitzen. Die Zwiebeln darin dünsten, bis sie weich sind. Dann Bohnenkerne, Erbsen, Artischocken sowie die Bouillon beifügen. Das Gemüse zugedeckt etwa 15 Minuten garen, dabei gelegentlich umrühren. Wenn nötig etwas Bouillon nachgießen.

Inzwischen die Petersilie grob hacken. Zum Gemüse geben und dieses erst jetzt mit Salz sowie Pfeffer würzen. Alles nochmals 5-10 Minuten garen.

Die Teigwaren in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen.

Abschütten, dabei etwa 1/2 dl Kochwasser auffangen. Mit den Teigwaren zum Gemüse geben und alles gut mischen. Mit geriebenem Parmesan servieren.

Tipp: Puff- oder Saubohnen, auch dicke Bohnen genannt, waren früher eines der wichtigsten Nahrungsmittel. In der italienischen Küche sind vor allem ihre jungen, zarten Kerne hoch geschätzt, die sogar ungekocht genossen werden und kurz gegart in viele Frühlingsgerichte gehören. Bei uns sind diese großhülsigen grünen Bohnen frisch vor allem an italienischen Marktständen erhältlich.

Stichworte: Artischocke, Bohne, Italien, Nudel, Teigware
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum