Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Borschtsch (Randensuppe mit Siedfleisch)

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Borschtsch (Randensuppe mit Siedfleisch)
Categories: Eintöpfe, Aufläufe, Gratins
     Yield: 2 1/2 Liter
 
MMMMM-------------------------Boui------------------------------------
      2 l  Wasser
    400 g  Rindfleisch (z. B. Brust 
           -mit Knochen)
      2    Rüebli, längs halbiert
    100 g  Sellerie, in Stücken
      2    Lorbeerblätter
           einige Pfefferkörner
      1 tb Salz
 
MMMMM---------------------------Sup-----------------------------------
    500 g  rohe Randen, an der 
           -Röstiraffel gerieben
    100 g  Rüebli, an der Röstiraffel 
           -gerieben
    300 g  rohes Sauerkraut, abgetropft
      1 tb Öl
    100 g  geräucherter Speck, in 
           -Streifen
      1    Zwiebel, in feinen Streifen
      1    kleine, grüne Peperoni, 
           -entkernt, in feinen Stre
      2    Tomaten, geschält, 
           -entkernt, in Würfel
      1 tb Dill, fein geschnitten
      1 tb Petersilie, fein gehackt
      2 ts Zucker
           Salz, Pfeffer, nach Bedarf
    125 g  Crème fraîche
 
Wasser mit dem Fleisch in einer hohen Pfanne aufkochen, Hitze
reduzieren, Fleisch zugedeckt knapp unter dem Siedepunkt ca. 45 Min.
ziehen lassen.
Den Schaum abschöpfen, Rüebli, Sellerie, Lorbeer und Pfeffer
beigeben, ca. 45 Min. weiter ziehen lassen.
Fleisch herausnehmen, Bouillon absieben, in die Pfanne
zurückgießen, salzen.
Fleisch mit einem Messer vom Knochen lösen und in ca. 2 cm
große Würfel schneiden, in die Bouillon zurückgeben.
 Suppe: Randen, Rüebli und Sauerkraut im warmen Öl
andämpfen, in die Bouillon geben.
Suppe aufkochen, Hitze reduzieren, ca. 15 Min. köcheln.
Den Speck in einer beschichteten Bratpfanne ohne Fett knusprig braten,
Zwiebel und Peperoni kurz mitbraten, Hitze reduzieren.
Tomaten beigeben, zugedeckt ca. 3 Min. köcheln, alles zur Suppe
geben, ca. 35 Min. weiterköcheln.
Pfanne von der Platte nehmen, Suppe zugedeckt ca. 2 Std. ziehen lassen.
Suppe aufkochen, 2/3 der Kräuter darunter mischen, würzen.
Suppe mit restlichen Kräutern und der Crème fraîche servieren.
 Dazu passt: Roggenbrot.
 Tipps: - Suppe 1 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt kühl
stellen. So schmeckt die Suppe besonders gut.
- Zum Randenschälen Haushalthandschuhe tragen.
:Zusatz         : 
:               : Ziehen lassen:
:               : mind. 2 Std.
:               : Vor- und zubereiten:
:               : ca. 2 1/2 Std.
:               :    400 kcal
:               :   1677 kJoule
:Eiweiss        :     24 Gramm
:Fett           :     25 Gramm
:Kohlenhydrate  :     18 Gramm
:Stichworte     : Eintopf, Februar, Rote-Bete, Suppe
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM
 
Legende:
 tb: EL
 ts: TL

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum