Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Bonnakern, Salzfleisch und Kartoffelklöß

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Bonnakern, Salzfleisch und Kartoffelklöß
Categories: Fleisch, Bohne, Wurzel, Bayern
     Yield: 1 Rezept
 
MMMMM-------------------------BONNA-----------------------------------
           - Pro Portion
      1    Bohnenkerne
      1 ts ; Salz
      1    Lorbeerblatt
      1 pn Essig
      1    Zwiebel
      1    Rohe Kartoffel
           Schweinefett
           Mehl
      1    Fettbrühwürfel
           Pfeffer & Salz aus der Mühle
 
MMMMM------------------------SALZFL-----------------------------------
           Salzfleisch; beim Metzger
           - bestellen (Schweinebauch,
           - Schweinenacken, oder
           - guten fetten Schinken)
           Fett
           Zwiebeln
           Gelbe Rüben
           Lauch
           Sellerie
      2    Knoblauchzehen
      1    Lorbeerblatt
           Pfefferkörner andünsten
    1/2 l  Fleischbrühe
 
MMMMM----------------------KARTOFF------------------------------------
    2/3    Rohe Kartoffeln
    1/3    Gekochte Kartoffeln; wir
           - rechnen pro Kloß eine
           - große und eine kleine
           - Kartoffel
           Knödelhilfe
           ; Salz
           Gerösteten Weißbrotwürfeln
 
Zubereitung: Bonnakern:  Pro Portion eine Handvoll Bohnenkerne
über Nacht in kaltem Wasser einweichen (gut doppelt so viel Wasser
wie Bohnenkerne).
 Am nächsten Tag die eingeweichten Bohnen im Wasser aufkochen
lassen.
Dann etwa 1 TL Salz, 1 Lorbeerblatt, 1 Schuss Essig, eine
kleingeschnittene Zwiebel und eine geschnittene, rohe Kartoffel (macht
sämig) zugeben.
 Das Ganze etwa 1,5 bis 2 Stunden köcheln lassen.
 Eine Einbrenne mit Schweinefett und Mehl zubereiten und mit einem
Fettbrühwürfel aufgießen. Jetzt gibt es zwei
Möglichkeiten:  Entweder die Einbrenne mit den Bohnen
verrühren, oder die Bohnen durch ein Sieb passieren und die
Einbrenne zugeben.
 Zum Abschluss eventuell noch etwas mit Pfeffer und Salz
nachwürzen.
 Salzfleisch:  Salzfleisch beim Metzger bestellen (Schweinebauch,
Schweinenacken, oder guten fetten Schinken). Das Fleisch wie einen
Schweinebraten zubereiten.
Rezeptbeispiel: Klenfleisch und Salzfleisch in Fett anbraten, fein
geschnittene Zwiebeln, Gelbe Rüben, etwas Lauch und Sellerie, zwei
Knoblauchzehen, ein Lorbeerblatt, Pfefferkörner andünsten und
mit ca. 1/ 2 Liter Fleischbrühe aufgießen. Zugedeckt bei 200
Grad etwa 1 bis 1 1/2 Stunden im Backofen braten. Dann aufdecken und
den Bratensatz vom Topfrand mit einem immer wieder in die Sauce
getauchten Pinsel ablösen.
Danach nochmals heißes Wasser zugießen und noch etwa eine
Stunde offen weiterbraten. Dabei ab und zu das Fleischstück mit
der Sauce bepinseln, damit es schön rösch wird. Nach Ende der
Bratzeit, Fleisch auf einem Teller warmstellen und die Sauce in einen
kleineren Topf geben (evtl.
abseien) und abschmecken.
 Kartoffelklöß  Menge: 2/3 rohe Kartoffeln, 1/3 gekochte
Kartoffeln. (Wir rechnen pro Kloß eine große und eine
kleine Kartoffel). Nach dem Reiben der rohen Kartoffeln, die
Knödel in etwas Wasser mit Knödelhilfe geben (damit die
Klöße nicht grau werden). Danach werden die Kartoffeln mit
einem Kartoffelsäckchen über einer Schüssel gut
ausgedrückt. Das übrige Wasser wird aufgefangen. Die
ausgedrückte Kartoffelmasse in eine andere Schüssel geben und
mit Salz abschmecken. Nach ca. 10 Minuten hat sich die Stärke im
Kartoffelwasser abgesetzt - das Wasser wird weggeschüttet und die
Stärke wird mit den geriebenen Kartoffeln vermengt. Jetzt werden
die gekochten Kartoffeln mit einer Kartoffelpresse zerdrückt und
mit den rohen Kartoffeln vermischt. Den Teig mit gerösteten
Weißbrotwürfeln zu Klößen formen, ins kochende
Salzwasser geben und etwa 20 Minuten ziehen lassen.
:Stichworte     : Bayern, Bohne, Fleisch, Wurzel
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM
 
Legende:
 pn: Spur
 ts: TL

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum