Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Süss-saure Melone mit Bündner Fleisch und Grapefruitgelee

Zutaten

  • 1 mittl. Feste Honigmelone
  • 1 l ;Wasser
  • 300 g Zucker
  • 100 ml Weißweinessig
  • ;Salz
  • ;Pfeffer
  • 6 Rosa Grapefruits
  • 2 cl Grenadine
  • 8 Scheib. Gelatine; eingeweicht
  • 300 g Bündner Fleisch
  • -- fein geschnitten

Melone halbieren, entkernen und quer in 2 cm dicke Scheiben schneiden.

Wasser mit Zucker und Essig aufkochen, leicht salzen und pfeffern.

Melonenscheiben in dem Sud kurz ziehen, dann abkühlen lassen und mit dem Sud in den Kühlschrank stellen. Einige Tage, mindestens aber über Nacht darin marinieren.

Die Hälfte der Grapefruits entsaften, Saft mit der Grenadine erhitzen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Die Flüssigkeit in eine Auflaufform giessen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Die restlichen Grapefruits mit einem scharfen Messer wie einen Apfel bis auf das Fruchtfleisch schälen, dann mit einem scharfen Messer die Grapefruitfilets vorsichtig herauslösen.

Marinierte Melonenscheiben schälen und in die Mitte der Teller legen.

Bündner Fleisch darauf anrichten. Die Grapefruitfilets um die Melonenscheiben legen. Grapefruitgelee fein würfeln und darübergeben.

Variation: statt Grapefruitfilets, halbierte, entkernte Weintrauben nehmen. Die Gelee wird entsprechend dem Rezept mit rotem Traubensaft zubereitet.

Statt Bündner Fleisch: Parmaschinken oder Schwarzwälderschinken, hauchdünn geschnitten.

Stichworte: Grapefruit, Kalt, Melone, P4, Vorspeise
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum