Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Streifen vom Rinderrücken mit Rote-Bete-Pesto und knackigen Kartoffelchips

4 Personen)

Fleisch:

  • 600 g Rinderrücken, pariert
  • 50 g Butterschmalz
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 2 EL Petersilie, gehackt

Rote Bete-Pesto:

  • 300 g Rote Bete
  • 1 Zwiebel, rot
  • 50 ml Apfelessig
  • 1 EL Senf grob
  • 50 ml Olivenöl
  • 50 ml Balsamico dunkel
  • 1 Granny Smith
  • ein Spritzer scharfe, rote Chilisauce
  • 1 EL Senfsaat

Kartoffelchips:

  • 200 g Kartoffeln (festkochend)
  • 50 ml Olivenöl
  • 2 TL Meersalz
  • etwas Muskat, Paprikapulver

Zubereitung des Fleisches: Den Rinderrücken in drei Steaks portionieren, in einer heißen Pfanne von den beiden Schnittflächen mit dem Butterschmalz je eine Minute stark anbraten. Die Steaks nun aus der Pfanne nehmen und auf einem Blech, salzen, pfeffern und ca. 15 bis 20 Minuten bei 100 Grad im Ofen garen. Vor dem Anrichten nun die Steaks in gehackter Petersilie wenden, je in vier Scheiben schneiden und pro Person drei Scheiben anrichten.

Zubereitung Rote Bete-Pesto: Die Rote Bete in Salzwasser abkochen, schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. Zwiebel in Würfel schneiden und in einem Topf mit dem Olivenöl anschwitzen. Mit Apfelessig, Senf, Balsamico, Chilisauce und Senfsaat auffüllen und ca. fünf Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen. Den Apfel schälen, in Würfel schneiden und mit der Rote Bete in den Topf geben. Die Pesto noch mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Zubereitung der Kartoffelchips: Die Kartoffeln, schälen, in ein Millimeter dünne Scheiben schneiden und mit den restlichen Zutaten erst in einer Schüssel marinieren und entweder in einer Pfanne oder bei 180 Grad im Ofen goldgelb und knusprig braten.

Stichworte: Fleisch, Pesto, Rind
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum