Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Steinbeisserfilet auf Tomatenkompott

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Steinbeisserfilet auf Tomatenkompott
Kategorien: Fisch, P4, Salzwasser, Tomate
     Menge: 1 Keine Angabe
 
    750    Gramm  Fleischtomaten
     12           Schalotten
      1           Knoblauchzehe
      3     Essl. Olivenöl
      1           Lorbeerblatt
      1     Essl. Tomatenmark
                  ;Salz
      1     Teel. ;Zucker
                  Cayennepfeffer
      4   Stücke  Steinbeisserfilet
                  -- à ca. 200 g
      1     Essl. Zitronensaft
     40    Gramm  Butter
      2           Stengel Basilikum
      1     Essl. Aquavit
                  schwarzer Pfeffer
                  -- grob geschrotet
 
===============================Que====================================
 
  Die Tomaten an der Oberseite über Kreuz einritzen, den Stielansatz
kelchförmig herausschneiden. Tomaten kurz in kochendes Wasser legen,
häuten und vierteln. Saft und Kerne herausdrücken, die Tomaten in
Stücke schneiden.
  Die Schalotten und Knoblauchzehen pellen, den Knoblauch feinhacken.
Beides im Olivenöl bei mässiger Hitze unter Rühren 7 Minuten glasig
dünsten. Lorbeer und Tomatenmark zugeben und weitere 3 Minuten dünsten.
Dann die Tomaten zugeben, mit Salz, Zucker und etwas Cayennepfeffer
würzen und ohne Deckel bei schwacher Hitze 10 Minuten kochen, ohne zu
rühren. Inzwischen das Fischfilet mit Salz und Zitronensaft würzen. In
der nicht zu heissen Butter von jeder Seite 5 Minuten sanft braten. Die
Basilikumblätter abzupfen und in feine Streifen schneiden. Über den
Fisch streuen, und die Filets in der Butter wenden, damit sie ganz vom
Basilikum überzogen sind. mit dem Tomatenkompott auf vorgewärmten
Tellern anrichten. Den Aquavit in die Brattbutter giessen, einmal
kräftig sprudelnd aufkochen lassen und je 1 Esslöffel davon auf jedes
Filet träufeln und sofort servieren.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum