Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Stachelbeer-Baiser-Kuchen

20 Stücke

Für den Teig

  • 400 g Mehl
  • 1/2 Pkg. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 1/2 Zitrone, unbehandelt Saft und Schale
  • 200 g Butter- oder Margarine
  • 150 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillinzucker
  • 1/8 l Milch, ca.
  • Fett für das Blech

Für dein Belag:

  • 500 g Stachelbeeren, grüne
  • 500 g Stachelbeeren, rote

Für die Baisermasse:

  • 3 Eiweiß
  • 225 g Zucker, feiner
  • 2 EL Rum
  • 3 EL Mandelblättchen

Teigzutaten in eine Schüssel geben und mit den Schneebesen des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verrühren. Auf ein gerettetes Backblech streichen. Den Teig darauf verteilen, glattstreichen. Stachelbeeren putzen, waschen, abtropfen lassen und auf dem Teig verteilen. Den Kuchen im Backofen (E-Herd.- 200 Grad; Gasherd Stufe 3) 30-35 Minuten backen. In der Zwischenzeit das Eiweiß steif schlagen. Zucker langsam einrieseln lassen und den Rum unter die feste Masse rühren. Die Baisermasse nach 35 Minuten auf den Stachelbeerkuchen streichen, mit Mandelblättchen bestreuen und im Backofen (E-Herd: 180 Grad; Gasherd: Stufe 2) weitere 10 - 15 Minuten backen.

Tip: Wenn Sie keine roten Stachelbeeren bekommen, nehmen Sie dafür Erdbeeren. Oder: Sie verwenden nur grüne Stachelbeeren. Dann brauchen Sie davon ein Kilo.

Zubereitungszeit: ca. 1 1/4 Stunde
270 kcal
1134 kJoule
Stichworte: Baiser, Kuchen, Stachelbeere
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum