Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Spinatstrudel

8 Portionen

Teig:

  • 250 g Weizenmehl Type 1050
  • 1 TL Meersalz
  • 80 g Butter
  • 150 ml Wasser, heiß

Füllung:

  • 600 g Blattspinat
  • 2 mittl. Zwiebel
  • 3 EL Olivenöl
  • Meersalz; schwarzer Pfeffer
  • Muskatnuß, Zitronenschale
  • 1/2 Bd. Petersilie, gehackt
  • 80 g Rosinen
  • 50 g Pinien- oder Sonnenblumenk.
  • 180 g Schafskäse
  • 1 Ei
  • 50 ml Milch

Quelle:

  • Reformhauskurier 7/98
  • Erfasst von Carsten Wenzler

Mehl in eine Schüssel geben, Salz und Butterflöckchen darauf verteilen, Wasser nach und nach zugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Ca. 30 Minuten kühl stellen.

Spinat putzen und waschen, Zwiebeln klein schneiden und mit Spinat in heißem Olivenöl ca. 5 Minuten dünsten. mit Salz, Pfeffer, Muskatnuß und Zitronenschale abschmecken. Petersilie, Rosinen und Pinien- bzw.

Sonnenblumenkerne zugeben. Erkalten lassen.

Teig dünn auswellen und auseinanderziehen. Den Spinat darauf verteilen (Ränder freilassen) und Schafskäse darüberbröseln. Ei mit Milch verquirlen, die Ränder damit bestreichen. mit Hilfe eines Küchentuchs zusammenrollen und den Teig mit der restlichen Ei-Milch-Mischung bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180-200°C ca. 50 Minuten backen.

1549 kJoule
Stichworte: Backen, Pikant, Spinat
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum