Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Spinatsoße mit Seeteufel

4 Portionen

Zutaten

  • 300 g Seeteufelfilet
  • 1 TL Zitronensaft
  • 500 g frischer Spinat (oder
  • 300 g Blattspinat, tiefgefroren)
  • 2 Schalotten (ca. 50 g)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Becher Schlagsahne (200 g)
  • Salz
  • Muskatnuß, frisch gerieben
  • 250 g Mascarpone (italienischer Frischkäse)
  • 5 EL trockener Sherry
  • Pfeffer
  • 1 Zitrone, unbehandelt, abgeriebene Schale von
  • 50 g Parmesankäse, frisch gerieben

Außerdem

  • 400 g Nudeln (z. B. Orechiette oder Spaghetti).

1. Fischfilet waschen, trockentupfen. Mit Zitronensaft beträufeln.

2. Frischen Spinat putzen, waschen, abtropfen lassen. Tiefgefrorenen Spinat auftauen, dabei abtropfen lassen. Eventuell grob zerkleinern.

3. Schalotten abziehen, fein würfeln. In 1 El heißem Öl glasig dünsten. Spinat zugeben, kurz mitdünsten. Sahne zugießen, würzen, ca. 3 Minuten köcheln lassen.

4. Inzwischen Nudeln kochen. Mascarpone und Sherry zum Spinat geben. Soße mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronenschale abschmecken.

5. Fisch trockentupfen, in Scheiben schneiden. Im restlichen heißen Öl ca. 1 Minute braten. Würzen. Parmesan unter die Soße rühren. Gebratene Seeteufelscheiben unterheben, abschmecken. Mit den Nudeln anrichten.

Stichworte: Fisch, Nudel, P4, Sauce, Seeteufel, Spinat
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum