Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Spinatpudding mit Käsesauce

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Spinatpudding mit Käsesauce
Kategorien: Brötchen, Edelpilzkäse, Gäste, Käse, Raffiniert, Spinat
     Menge: 4 Portionen
 
==========================Für den ====================================
    150    Gramm  Brötchen altbackene
    200       ml  Milch
    300    Gramm  Spinat (geputzt gewogen)
    150    Gramm  braune Egerlinge oder 
                  -- Champignons
      1     Essl. Zitronensaft
      1           Zwiebel
      1     Bund  Petersilie (klein)
      2     Essl. Butter
      4           Eier
                  Salz
                  Pfeffer
                  Muskat
                  Fett für die Form
 
===========================Für die====================================
      1           Zwiebel
      1           Knoblauchzehe
      2     Essl. Butter
      2     Essl. Mehl
   0.25      Ltr. Milch
    150       ml  Weißwein trockener
    125    Gramm  Edelpilzkäse (Bavaria Blu, 
                  -- Danablu, Gorgonzola)
     50    Gramm  Sahne saure
                  Salz
                  Pfeffer
                  Thymian (getrocknet)
 
===============================Que====================================
 
1. Die Brötchen klein würfeln. Die Milch erhitzen, über die Brötchen
gießen und einziehen lassen. Die Spinatblätter mehrmals gründlich
waschen, abtropfen lassen.
 2. Die Egerlinge feinblättrig schneiden, mit dem Zitronensaft
beträufeln. Die Zwiebel schälen, fein würfeln. Die Petersilie waschen,
trocknen, fein hacken. Die Zwiebelwürfel in der Butter anbraten, dann
die Egerlinge und die Petersilie zugeben und kurz dünsten. Zu den
Brötchenwürfeln geben.
 3. Den Spinat in etwa 1/2 Tasse kochendem Wasser mit 1 Prise Salz in 3
- 5 Minuten zusammenfallen lassen, in ein Sieb zum Abtropfen geben,
fest ausdrücken. Mit einem Messer grob hacken.
 4. Die Eier trennen. Die Eigelbe mit dem abgekühlten Spinat unter die
Brötchenmasse rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Eiweiße
mit 1 Prise Salz zu Schnee schlagen, locker unter die Masse heben.
 5. Eine Puddingform mit Deckel (für 1 1/2 l Inhalt) innen dick
ausfetten, die Spinat-Brötchenmasse einfüllen, verschließen. In einen
Topf auf eine doppelte Lage Küchenkrepp stellen, seitlich heißes Wasser
bis etwa 3 cm unter den Rand füllen. Bei geringer Hitze zugedeckt etwa
1 1/4 Stunden leise sieden lassen.
 6. Nach etwa 1 Stunde die Sauce zubereiten: Die Zwiebel und die
Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln. In der Butter bei mäßiger
Hitze andünsten. Das Mehl darüber streuen, unterrühren. Topf kurz neben
der Herdplatte abkühlen lassen, die Milch und den Weißwein zugießen,
unter Rühren aufkochen, etwa 5 Minuten leise köcheln und binden lassen.
 7. Den Käse und die saure Sahne in die Sauce rühren, mit dem
Pürierstab durchmixen. Mit Salz, Pfeffer und zerriebenem Thymian
abschmecken.
 8. Die Puddingform aus dem Wasser nehmen, Deckel abheben, etwa 3
Minuten abkühlen lassen. Den Pudding auf eine Platte stürzen und mit
der Käsesauce servieren.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit
:               : 120 Minuten
:               :   2500 kJoule
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum