Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Spinatpastete

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Spinatpastete
Kategorien: Gäste, Gemüse, Griechenland, Hauptgericht, Käse, Spinat
     Menge: 4 Portionen
 
      1     Kilo  Spinat
      1           Kopfsalat
      1     Bund  Frühlingszwiebeln
      4     Essl. Olivenöl
      1     Bund  Dill
      1     Bund  Petersilie glatte
      2           Eier
                  Salz
                  Pfeffer, frisch gemahlen
      1           Prise(n) Anis gemahlener
    150    Gramm  Schafkäse
    300    Gramm  (5 Blätter) Filloteig
                  (ersatzweise tiegefrorener 
                  -- Blätterteig, aufgetaut)
     50    Gramm  Butter
    125       ml  Milch
      1           Eigelb
                  Fett für die Form
 
===============================Que====================================
 
1. Den Spinat waschen, die groben Stiele entfernen. Den Kopfsalat
putzen und waschen, die Blätter grob zerschneiden.
 2. Den Spinat und die Kopfsalatblätter tropfnaß in einen großen Topf
geben und bei starker Hitze zugedeckt in etwa 5 Minuten zusammenfallen
lassen. Zwischendurch das Gemüse wenden, dann in ein Sieb abgießen.
 3. Die Frühlingszwiebeln putzen, mit dem zarten Grün in Ringe
schneiden. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die
Frühlingszwiebeln darin glasig werden lassen. Den Spinat und den
Kopfsalat audrücken, kleinhacken und 5 - 7 Minuten mitgaren, dann die
Pfanne von der Kochstelle nehmen.
 4. Den Dill und die Petersilie abspülen, trockenschütteln und ohne die
groben Stiele fein hacken. Mit den Eiern, Salz, Pfeffer und dem Anis
unter das leicht abgekühlte Gemüse mischen. Den Schafkäse zerbröckeln
und vorsichtig unterheben.
 5. Die Teigblätter nebeneinander auf die Arbeitsfläche legen. Das
erste Teigblatt mit Wasser besprenkeln. Die Springform ausfetten. Das
angefeuchtete Teigblatt hineinlegen, die Ränder überhängen lassen. Die
Butter mit der Milch erwärmen. Das Teigblatt mit einem Teil davon gut
bepinseln.
 6. Das zweite Teigblatt mit Wasser besprenkeln, halbieren und zuerst
die eine, dann die andere Hälfte auf das erste Blatt auf dem Boden der
Form legen. Beide Hälften jeweils mit der Milch-Butter-Mischung
bepinseln. Mit dem dritten Teigblatt genauso verfahren, dabei die
Hälften immer kreuz und quer legen.
 7. Die Füllung in die Form geben, überhängende Teigränder darüber
klappen, mit der Milch-Butter-Mischung bepinseln. Die übrigen beiden
Teigblätter halbieren, mit Wasser besprenkeln und die Pastete damit
abdecken. Jedes Teigblatt jeweils mit der Milch-Butter-Mischung
bepinseln, überhängende Ränder abschneiden.
 8. Den Backofen auf 200 ° vorheizen. Die Pastete in etwa 7 x 7 cm
große Quadrate schneiden. Die Oberfläche mit der restlichen
Milch-Butter-Mischung bepinseln. Das Eigelb verquirlen und die
Oberfläche der Pastete damit bestreichen. Die Pastete im Backofen
(Mitte) in etwa 35 Minuten goldgelb backen.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit
:               : 120 Minuten
:               :   4400 kJoule
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum